Deutschrap kann man grob in drei Generation aufteilen: In der ersten, Anfang der 90er, fabrizierten vorwiegend Mittelstandskids wie Fettes Brot oder die Fantastischen Vier Unterhaltung. Um 2000 folgte dann die “Aggro-Phase”, in der Straßenrapper wie Sido oder Bushido das Proletariat ans Mikrofon brachten. Generation 3 ist dann die anhaltende Postmoderne von Casper bis Lgoony, in der viele Richtung…



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar