Amerikanische Kriege mit anderen Mitteln

Die Vereinigten Staaten von Amerika sind seit fast einem Jahrhundert eine Weltmacht. In diesem Jahrhundert gab es den höchsten technischen Fortschritt, aber es war auch das brutalste Jahrhundert in Bezug auf Kriege, menschliche Tote und Leiden. Die USA wollen weiterhin die Welt hegemonisieren, was mehr Gewalt auf der ganzen Welt bedeutet. Immerhin haben die USA in ihrer 244-jährigen Geschichte nur 16 Jahre lang Frieden gesehen und haben in dem Rest ihrer Geschichte Krieg betrieben. Eine fortgesetzte amerikanische Hegemonie bedeutet mehr Tod und Leid für die Welt. Wie John Mearsheimer sagte, wird Amerika alles in seiner Macht Stehende tun, um andere Länder nicht kampflos aufsteigen zu lassen, aber ein „Kampf“ in einem kinetischen Krieg wird Amerika auch selbst zerstören.

Der Beitrag Von Amerika angestoßene Farb-Revolution in Thailand erschien zuerst auf uncut-news.ch.



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar