https://cdnde1.img.sputniknews.com/i/logo-itemprop.png

Sputnik Deutschland

https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png

https://de.sputniknews.com/panorama/20201208328479339-maske-falsch-getragen-bussgeld-gegen-tschechiens-ex-praesident-klaus-verhaengt/

In Tschechien muss der frühere Präsident Václav Klaus eine Geldstrafe zahlen, weil er während einer Massenveranstaltung den Mund-Nasen-Schutz nicht korrekt genutzt hat. Wie das Tschechische Fernsehen berichtet, wurde eine Geldbuße von 3000 Kronen (rund 113 Euro) fällig.

Dem Bericht zufolge nahm Klaus am 17. November in Prag an einer Feier zum Jahrestag der Samtenen Revolution von 1989 teil und trug dabei den Mund-Nasen-Schutz mit Absicht unter dem Kinn.

Die Polizei habe den 79-Jährigen aufgefordert, die Maske auf die Nase zu setzen und auch den Mund zu bedecken, doch Klaus habe das abgelehnt und sei daraufhin auf ein Polizeirevier gebracht worden.

In Tschechien waren auch gegen andere ranghohe Politiker wegen der Verletzung der Maskenpflicht Bußgelder verhängt worden. So mussten Ex-Gesundheitsminister Roman Prymula und der frühere Vizechef der regierenden Bewegung ANO, Jaroslav Faltýnek, jeweils 300 Kronen bezahlen, weil sie am 21. Oktober in einem Corona-bedingt gesperrten Restaurant zu Abend gegessen und von Journalisten erwischt worden waren.

Beide Politiker trugen beim Abendessen keine Masken. Der Skandal kostete Prymula das Amt des Gesundheitsministers. Auch Faltýnek wurde von seiner Partei degradiert. 

leo/ae

 





Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar