Tagesrückblick-Symbolbild mit Model nachgestellt; Bildkomposition: Info-DIREKT

Den Info-DIREKT-Tagesrückblick lesen Sie jetzt täglich von Montag bis Freitag auf www.info-direkt.eu und Telegram.
Hier der Rückblick für Montag, den 14. Dezember 2020:

Bleiben Lockdowns in Europa bis Herbst 2021 Realität?

Laut einer britischen Studie könnten die Europäer bis Herbst 2021 mit weiteren Lockdowns konfrontiert werden. Denn nach einer schon Mitte März 2020 erstellten Studie des Imperial College London, die die WHO in Auftrag gegeben hatte, waren mehrere Corona-Wellen vorhergesehen worden. Besagte Studie zweifelte im Frühherbst sogar die Immunität nach einer Corona-Infektion an. Viele Regierungen hören auf die Studien des Londoner Instituts, zumal zahlreiche Politiker in der EU bereits von Lockdowns bis in den Frühling sprechen.

Info-DIREKT bei Salzburger Anti-Corona-Demo mit ca. 700 Aktivisten vor Ort

Ungeachtet widriger Witterungsverhältnisse versammelten sich am Sonntag ca. 700 Personen im Herzen Salzburgs, um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Info-DIREKT war vor Ort und machte sich auf die Suche nach sog. Rechtsextremen oder gar „Neonazis“. Im Gespräch mit Demonstranten zeigte sich, dass keine Extremisten da waren, sondern ganz normale, besorgte Bürger. Der Demonstration ging eine Kunstaktion mit dem Namen „Schwarze Wahrheit“ voraus. Sie endete mit einem Lichtermarsch. Mehr dazu in diesem Video:

Steirischer Landeshauptmann Schützenhöfer trommelt für Impfpflicht

Der steirische Landeshauptmann Hermann Schützenhofer ist die treibende Kraft unter den ÖVP-Spitzenpolitikern, wenn es um eine Impfpflicht geht. Im Gegensatz zu seinem Kollegen aus Oberösterreich, Thomas Stelzer, tritt er nämlich für einen Impfzwang ohne Wenn und Aber ein. Sein Vorarlberger Kollege Markus Wallner baut hingegen auf Freiwilligkeit. Es bedarf wenig Phantasie, um zu erahnen, dass sich die starken Landeschefs aus Oberösterreich und der Steiermark eher durchsetzen werden als ein Vertreter aus dem kleinen „Ländle“.

Merkel & Söder schicken Deutschland in den Hausarrest

Nach einer Telefonkonferenz zwischen den 16 Ministerpräsidenten und der Kanzlerin Angela Merkel wurde beschlossen, ganz Deutschland dichtzumachen. Laut Bayern Ministerpräsident Markus Söder ist es 5 nach 12 und das Corona-Virus „außer Kontrolle geraten“. Dabei richtet man sich überwiegend nach den wenig aussagekräftigen Zahlen des RKI. Denn dieses gibt die Neuinfektionen jeden Tag bekannt. Dass erstens Corona-Texts unsicher sind und zweitens ein positiver Test noch lange kein Garant für eine Infektion ist, schert die meisten Politiker nicht. Ein „Shutdown“ während der Weihnachtszeit ist Gift für den Einzelhandel, der nun zusperren muss.

Schwere Geschütze gegen Info-DIREKT

Weil Info-DIREKT bei den ständig geforderten Distanzierungen nicht mitspielt und Tabu-Themen, wie den Bevölkerungsaustausch anspricht, ist unsere kleine Redaktion immer wieder Ziel gehässiger Angriffe. Der bisherige Höhepunkt dieser Hetze ist heute der angeblichen Qualtitätszeitung „Der Standard“ geglückt. Mehr dazu hier: Einfach nur plump: widerliche Hetze gegen Info-DIREKT im „Standard“



Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar