Lesezeit: 1 min


21.12.2020 18:49  Aktualisiert: 21.12.2020 18:49

In der Ukraine wurde nach Angaben eines Mediziners bei einem Ukrainer, der als Gastarbeiter in der Tschechischen Republik arbeitet, die neue Variante des Corona-Virus vorgefunden.


Der ukrainische Mediziner Viktor Petkov meldet Befund aus der Ukraine. (Screenshot)



Benachrichtigung über neue Artikel:  



Der ukrainische Mediziner Viktor Petkov hat vor etwa einer Stunde dem ukrainischen Sender „Ukraine 24“ mitgeteilt, dass die neue Variante des Corona-Virus, das erstmals in Großbritannien entdeckt wurde, auch in der Ukraine festgestellt wurde. Nach Angaben des Spezialisten wurde die Corona-Mutation bei einem seiner Patienten festgestellt, der als Gastarbeiter in der Tschechischen Republik arbeitet. „Zunächst sollte beachtet werden, dass die Mutation des Virus auf natürliche Weise erfolgt und dieses Virus auf natürliche Weise sehr aktiv mutiert – genau wie das Hepatitis-C-Virus oder die Influenza. Warum? Da es nur eine RNA enthält, ist es ein Träger von genetischem Material. So ist beispielsweise in den an europäische Länder angrenzenden Regionen bereits zu erkennen, dass sich das klinische Bild einer Coronavirus-Infektion insbesondere bei jungen Menschen geringfügig ändert. Das heißt, es gibt möglicherweise keine Anosmie (Verlust der Geruchsempfindlichkeit), sondern eine recht aktive Entwicklung des Lungengewebes, obwohl alles in milder Form vorliegt“, so Petkov. Er habe auch im Oblast Transkarpatien Fälle einer Infektion mit einem neuen Virusstamm entdeckt.

Die neue Variante des Corona-Virus wurde bisher in Großbritannien, Dänemark, Italien, Südafrika, Holland und Australien entdeckt.

Weitere Infos aus der Ukraine auf „coronavirus.tsn.ua

DWN

Panorama







Source link

Von Veritatis

Schreibe einen Kommentar