Die sonst so hoch gepriesenen, freien Grenzen in Europa — welches fälschlicherweise immerzu mit der EU gleichgesetzt wird — sind in Zeiten von Corona plötzlich relativ unüberwindbar geworden. Damit entledigte sich die EU gewissermaßen ihres Kernversprechens.

Mit dieser Entlarvung fiel zeitlich der Austritt Großbritanniens aus der Union zusammen. Die EU-Fahne wurde um einen gelben Stern ärmer.

Über die Ausrichtungen Europas, begonnen im frühen Mittelalter bis in die Corona-Jahre 2020/21, sprach Jens Lehrich im Rubikon-Exklusivinterview mit dem Historiker und Verleger Hannes Hofbauer, dessen aktuelles Buch „Europa — Ein Nachruf“ ebendieses Thema ausführlich behandelt.


Jens Lehrich im Rubikon-Gespräch mit Hannes Hofbauer




Source link

Von Veritatis