Big Tech und Team Biden arbeiten fieberhaft daran, die Öffentlichkeit in dem Glauben zu manipulieren, dass der neu vereidigte Diktator tatsächlich von Millionen verehrt wird.

Twitter scheint gefälschte Konten zu erstellen, um Biden zu folgen und seiner angeblich düsteren Popularität einen Schub zu geben, in einem weiteren kläglichen Versuch, die Welt davon zu überzeugen, dass der skandalgeplagte Demokrat die Präsidentschaftswahlen mit einer beispiellosen und unrealistischen 81 Millionen amerikanischen Stimmen gewonnen hat.

Twitter-Nutzer Bre Wylde warnt: „Joe hat jeden Tag 100.000 Follower auf Twitter bekommen! Außer, dass sie ALLE FAKE sind!!!“

„Wenn man sich Joe Bidens Follower ansieht, würde ich sagen, dass mindestens 70 Prozent von ihnen alle im Januar [Twitter] beigetreten sind und null als Follower gezählt werden“, fährt sie fort.

Biden hat derzeit 6,3 Millionen Twitter-Follower. Bevor Twitter das Konto des ehemaligen Präsidenten Donald Trump sperrte, hatte er etwa 88,7 Millionen Follower.

YouTube betreibt ebenfalls Schadensbegrenzung für Biden. Seltsamerweise schlägt sich die angebliche Popularität des Fake-Präsidenten nicht in der Begeisterung für seine Reden und Veranstaltungen nieder.

Jedes einzelne Video, das seit Bidens Amtsantritt auf dem offiziellen YouTube-Kanal des Weißen Hauses gepostet wurde, hat deutlich mehr Dislikes als Likes erhalten.

Ein 31-minütiges Video von Bidens Amtseinführung, das meistgesehene Video auf dem Kanal, sammelte 43.000 „Dislikes“ und nur 9.200 „Likes“.

Die erste Pressekonferenz der Pressesprecherin des Weißen Hauses, Jen Psaki, am Mittwoch wurde von der amerikanischen Öffentlichkeit auf YouTube massiv heruntergevotet. Dann kam Big Tech dem neuen demokratischen Präsidenten wieder zu Hilfe und löschte die Downvotes um mehrere Tausend.

Grösser

Joe Bidens YouTube-Kanal des Weißen Hauses sperrte auch die Kommentarfunktion. Keine Kritik erwünscht!

Während die Tech-Giganten Biden vor dem Volk schützen, entschied ein Bundesberufungsgericht, dass Trump gegen die Verfassung verstoßen hatte, indem er Menschen davon abhielt, seinem Twitter-Konto zu folgen, wenn sie ihn verspotteten oder trollten.

Der Mann, der bei seiner Amtseinführung auf das Podium trat, um vor einem kleinen und ausgesuchten Puplikum zu sprechen, hat mehr Stimmen als jeder andere Präsidentschaftskandidat in der amerikanischen Geschichte erhalten, ohne Wahlkampf und ohne Vorwahlsiege in seinen ersten beiden Wahlgängen (1987 und 2008).

Er erreichte seinen beispiellosen Sieg trotz seiner 47-jährigen Geschichte in der Politik, die beinhaltet, dass er Kinder in zahllosen Fotos und Videos unangemessen berührte, mit glühenden Segregationisten abhing und ein Kriminalitätsgesetz anführte, das eine Generation junger schwarzer Männer zerstörte, von denen er darauf besteht, dass sie „Super-Raubtiere“ sind.

Er schlug Trump im Jahr 2020, obwohl er historische Zahlen von Einwanderern, Hispanics und Asiaten sowie schwarzen Wählern an den republikanischen Kandidaten verlor.

Die Wahl 2020 ist die sauberste, fairste Wahl der Geschichte. Hier gibt es nichts zu sehen, Leute.





Source link

Von Veritatis