Seit dem vergangenen Jahr kommt es in Deutschland im Zusammenhang mit den Corona-Verordnungen immer wieder zu extremen Formen von Polizeigewalt. Die Regierungsclique beziehungsweise die mit ihr eng verbundenen Mächte scheinen mit diesem vollkommen unverhältnismäßigen Vorgehen den Ausbau ihrer Corona-Diktatur sichern zu wollen. Diese stützt sich vornehmlich auf die Angst und Gehorsamseuphorie der Bevölkerung sowie auf korrupte Wissenschaftler und Ärzte. Bundes- und Kommunalpolitik sowie die Justiz stellen Polizeibeamten faktisch eine Art Freibrief zur Misshandlung der Bürger aus. Nur selten werden von Ordnungshütern begangene Gewalttaten geahndet, und nicht jeder kleine Beamte widersteht der Versuchung, den ihm gewährten Freiraum weidlich auszunutzen.



Source link

Von Veritatis