Vom Bett ins Badezimmer. Vom Badezimmer zum Frühstückstisch. Vom Frühstückstisch an den Computer … Das Homeoffice lockt mit kurzen Wegen und einer bequemen Lebensweise. Es gibt weniger soziale Kontrolle, und steht keine Zoom-Konferenz an, kann man sich unrasiert im Bademantel an die Arbeit machen. Was uns als „Recht auf Homeoffice“ verkauft werden soll, birgt jedoch beträchtliche Schattenseiten. Es kann zu einer Pflicht zur Vermischung von Beruflichem und Privatem führen. Indirekt nimmt der Chef damit auf der heimischen Couch Platz, während die Firma sich gleichzeitig das Catering spart. Der Verfügbarkeitsdruck kann steigen, der Feierabend obsolet werden. Gleichzeitig droht sich der eigenverantwortlicher agierende Arbeitnehmer zu verzetteln. Viele klagen, die durch Corona bedingten Umstrukturierungen hätten ihnen mehr statt weniger Stress gebracht.



Source link

Von Veritatis