10. Feber 2021 / 12:06


„Wir sperren alles auf!“ – Tiroler FPÖ-Politiker fordert von Platter Aufhebung sämtlicher Covid-Maßnahmen

„Polizei und Heer riegeln Tirol ab“ titelt heute, Mittwoch, die Kronen Zeitung. Eine Schlagzeile, die in einem demokratischen Land keiner lesen möchte – aber es ist Wirklichkeit geworden.

Maßnahmen der Bundesregierung überzogen

Ab Freitag ist für Tiroler also eine Ausreise nur noch mit einem (negativen) Corona-Test möglich. Schuld ist die südafrikanische Mutation des Virus, die sich dem Vernehmen nach vor allem in Tirol, wo es angeblich rund 400 Fälle gibt, verbreitet hat und besonders ansteckend sein soll. Es gibt aber durchaus eine Reihe von Experten, die dieser Einschätzung widersprechen und die Maßnahmen der Bundesregierung für überzogen halten.

Die Bevölkerung ist jedenfalls ziemlich wütend ob dieser „Kampfansage“ der Bundesregierung, die mit Polizei und Heer anrückt und Tirol von der Außenwelt abschottet. Erst ab Freitag wohlgemerkt – bis dahin ist die bereits seit Wochen festgestellte Virus-Mutation anscheinend weniger gefährlich und kann sich österreichweit ausbreiten. Kein Scherz!

“Unser Tirol muss wieder atmen dürfen”

Ein großer Kritiker dieser „Grenzschließung“ zu einem Bundesland innerhalb von Österreich ist der Tiroler Nationalratsabgeordnete Peter Wurm (FPÖ). In einer Aussendung schreibt er:

Liebe Tirolerinnen und Tiroler, liebe Landsleute, wir sperren alles auf!
Aufgrund der aktuellen Entscheidung von Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP), Gesundheitsminister Rudolf Anschober (Grüne) und Innenminister Karl Nehammer (ÖVP), Tirol von den umliegenden Ländern abzuriegeln und zum Sperrgebiert zu erklären, fordere ich das Land Tirol unter Landeshauptmann Günther Platter auf, alle getroffenen Covid-19-Maßnahmen mit unverzüglicher Wirkung aufzuheben und das Land – zumindest innerhalb seiner Grenzen – wieder aufzusperren. Besonders die schwer angeschlagene Gastronomie sowie Hotellerie soll ihre Pforten wieder öffnen. Unser Tirol muss wieder atmen dürfen.

Die Entscheidung, das Land Tirol abzuriegeln, sei völlig unverständlich und basiere auf keinerlei Verhältnismäßigkeit oder logischen, auf nachvollziehbarer Datenlage basierenden Fakten, so der Tiroler Nationalratsabgeordnete.

Nehammer, Kurz und Anschober in Heeres-Uniform

Schon vor einigen Tagen hatte eine Tiroler Hotelchefin in einer Wutrede gemeint: “Sperrt uns ein, dann sperren wir auf“. Und in den sozialen Medien geht, wie man so schön sagt, die Post ab. Viele machen sich Gedanken über diese Entwicklung in Österreich und zeichnen mit martialischen Darstellungen die Realität der schwarz-grünen Bundesregierung. In einem Facebook-Eintrag werden ÖVP-Innenminister Karl Nehammer, ÖVP-Bundeskanzler Sebastian Kurz und der grüne Gesundheitsminister Rudolf Anschober in Heeres-Uniform und als Speerspitze eines Bundesheer-Aufmarsches dargestellt.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende.
Per paypal (Kreditkarte)
oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert



Source link

Von Veritatis