Was bislang als Verschwörungstheorie galt und von Medien und Regierung vehement dementiert worden ist, soll möglicherweise schon bald Realität werden. Die Bundesregierung prüft derzeit nach Informationen des „Business Insider“ die Einführung eines digitalen Impfpasses. Denn sobald es zu Lockerungen der Beschränkungen kommt, könnten Restaurant- oder Fitnessstudio-Betreiber nur noch Geimpften Zugang gewähren. In Israel, wo die Impfpflicht brachial durchgesetzt wird, haben die ersten Fitnessstudios und andere Einrichtungen begonnen, nur noch Geimpfte mit digitalem Zertifikat in ihre Räumlichkeiten einzulassen.

Wirtschaft wird Impfpass verlangen

Das Thema Impfpass steht schon seit vielen Monaten im Raum. Was bislang als Verschwörungstheorie galt, wird nun offenbar Realität. Bald könnten auch in Deutschland viele Fitness-Studio-Betreiber oder Reiseveranstalter auf die Idee kommen, nach einem digitalen Impfpass zu fragen. Vermutlich dürfte dies nicht aus Eigenantrieb geschehen. Es ist vielmehr davon auszugehen, dass den Einrichtungen, Betreibern oder Veranstaltern von den Behörden unter Androhung von Strafmaßnahmen angeordnet wird, eine Zugangsvoraussetzung nur noch mit Impfpass zu gestatten.

Bislang lehnen Politiker in Deutschland einen Impfpass angeblich noch ab. Sie sagen, dadurch würde eine Zwei-Klassen-Gesellschaft entstehen du das sei nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Das Grundgesetz wird jedoch seit Monaten nicht mehr respektiert und wiederholt und ungestraft von Bundes- und Länderregierungen gebrochen. Insofern kann solchen Aussagen kein Glauben geschenkt werden.

Der Umstand, dass die Bundesregierung aktuell die Einführung eines digitalen Impfausweises prüft, bestätigt die Befürchtungen. Denn nach Recherchen von „Business Insider“ ist man hinter den Kulissen schon deutlich weiter. Der Plan des Bundesgesundheits- und Bundesinnenministeriums sieht vor, dass jeder eine Art Chipkarte als Impfausweis erhält. Für Geimpfte würden Corona-Regeln zunächst weiterhin gelten. Doch wenn Restaurants oder Fitnessstudios wieder öffnen dürfen, wären die Betreiber dann in der Lage, nur Geimpften Zutritt zu gewähren. Mithilfe eines QR-Codes auf der Karte oder der entsprechenden Handy-App könnte man die erforderlichen Daten auslesen und mit dem Personalausweis abgleichen.

Gleiches gilt für Reiseveranstalter. Das Unternehmen alltours und die Fluglinie Quantas haben bereits angekündigt, nur noch geimpfte Menschen zu akzeptieren. Weitere Fluglinien und Reiseveranstalter dürften bald folgen. Die Europäische Union soll ganz offenbar nach dem Vorbild des kommunistischen Totalüberwachungs-Polizeistaats China umgebaut werden. Das chinesische Horrorszenario, welches hier nun nach und nach Realität wird, hätte sich selbst George Orwell in seinen schlimmsten Alpträumen nicht ausdenken können.



Source link

Von Veritatis