Hausärztin Els van Veen ist schon lange besorgt, aber seit dem Start der Impfkampagne gegen Covid ist sie es noch mehr. „Es wird hastig und unachtsam gemacht.“ Die Menschen, die derzeit geimpft werden, nehmen eigentlich an einer Studie teil, sagt Van Veen.

„Wir haben einen Kodex, an den wir als Ärzte gebunden sind, und das ist der Nürnberger Kodex. Es wurde einmal vereinbart, dass man Menschen niemals zwingen darf, an einem Experiment teilzunehmen“, erklärt der Allgemeinmediziner vor dem außerparlamentarischen Untersuchungsausschuss.

Sie ist auch sehr besorgt über die Todesfälle, die fast täglich kurz nach der Impfung auftreten. „Es wird dann immer gesagt, dass alle diese Menschen ein Grundleiden hatten. Ich denke, das ist fahrlässig und unfair, denn man sollte eine Untersuchung durchführen, um sicher zu sein, dass es nicht an dem Impfstoff liegt.“

Die Verantwortlichen kommen nicht ungeschoren davon

Wenn man Ärzteorganisationen wie das niederländische College of General Practitioners (NHG), die National Association of General Practitioners (LHV) oder die KNMG darauf anspricht, bekommt man nichtssagende Antworten zurück, sagt GP Van Veen. „Dann werde ich noch unruhiger.“

So schrieb sie zum Beispiel an die NHG: „Es ist entmutigend, dass die Ärzteorganisationen die Impfungen nicht stoppen, obwohl Menschen nach der Impfung sterben. Es ist ein Phase-3-Experiment, das im Moment läuft. Allein aus diesem Grund sollten Sie es auf sich beruhen lassen, um herauszufinden, ob es wirklich keinen Zusammenhang zwischen Tod und Impfstoff gibt. Warum übernehmen Sie nicht die Verantwortung dafür? Warum geben Sie Informationen der Gesundheitsbehörde weiter, die offensichtlich unvollständig und sogar irreführend sind?“

„Irgendwann wird die Wahrheit ans Licht kommen und die Verantwortlichen werden damit nicht durchkommen. Das ist gegen den Hippokratischen Eid, das ist gegen den Nürnberger Kodex, das ist unmoralisch, was jetzt passiert“, fügte sie hinzu.

Die Antwort die sie erhalten hatte: „Wir haben Ihren Protest zur Kenntnis genommen. Der Tod nach der Impfung und der Grund dafür steht nicht im Ermessen der NHG. Wir überlassen dies den entsprechenden Gremien wie dem Lareb, der EMA, dem Gesundheitsrat und dem Gesundheitsministerium. Das Gleiche gilt für Ihre anderen Einwände gegen die aktuelle Impfstrategie.“

Van Veen weist darauf hin, dass sich beim Nürnberger Tribunal nach dem Zweiten Weltkrieg herausstellte, dass es gerade die Ärzte waren, die an vorderster Front standen. Sie gaben Tipps, wie man die Bevölkerung am besten säubern kann. „In dieser Corona-Krise sind die Ärzte wieder führend“, sagt sie. „Jaap van Dissel ist ein Arzt. Der Vorsitzende der KNMG ist ein Arzt. Diederik Gommers ist Arzt. Ernst Kuipers ist ein Arzt.“



Source link

Von Veritatis