Am Samstag ist in Kasachstan ein Militärflugzeug des Typs Antonow An-26 abgestürzt. Das Unglück passierte beim Landeanflug auf den Airport Almaty. Laut vorläufigen Berichten befanden sich an Bord des Fliegers sechs Menschen. Vier von ihnen kamen demnach ums Leben.

In Kasachstan ist ein Militärflugzeug abgestürzt. Das Unglück ereignete sich gegen 17:20 Uhr (12:20 MEZ), als die Maschine des Typs Antonow An-26 den Airport Almaty anflog. Beim Landeanflug brach der Kontakt zur Maschine ab, die zuvor in der Hauptstadt Nur-Sultan abgehoben hatte. Im Internet wurde ein Video veröffentlicht, das den Absturzort zeigen soll.    

Laut Medienberichten befanden sich zum Zeitpunkt des Absturzes sechs Menschen an Bord. Vier von ihnen kamen demnach ums Leben. Zwei Überlebende wurden in ein Krankenhaus eingeliefert.  

Die mit zwei Propellerturbinen betriebene Maschine gehörte laut Medienberichten dem kasachischen Grenzschutz. 

Die AN-26 ist ein leichtes militärisches Transport-Mehrzweckflugzeug. Die Maschine wurde im Antonow Kontrukteur-Büro (heute Staatliches Unternehmen Antonow in Kiew) entwickelt und absolvierte ihren Erstflug am 21. Mai 1969. Das Flugzeug kann bis zu 40 Passagiere oder 5.500 Kilogramm Fracht befördern.

Mehr zum Thema26 Tote beim Absturz eines Militärflugzeuges in der Ukraine





Source link

Von Veritatis