Auf Telegram ist nicht überall Rubikon drin, wo Rubikon draufsteht. Während manche einfach vermittels eines RSS-Feeds unsere Beiträge automatisch in diesen Kanälen posten, werden auf anderen Inhalte verbreitet, die weder von uns kommen, noch im Sinne der Redaktion sind.

An dieser Stelle sei gesagt, dass die Redaktion sich von jedweden redaktionsfremden Beiträgen distanziert, die unter falscher Rubikon-Flagge auf Telegram verbreitet werden.

Um derlei Meldungen oder auch Spam zu umgehen, verweisen wir hier auf unseren offiziellen Telegram-Kanal, den Sie an dieser URL erkennen: https://t.me/RubikonMagazin.

Dort werden ausschließlich unsere Artikel, unsere Video-Interviews und Verweise auf unsere neuesten Bücher gepostet. Wir freuen uns, Sie dort begrüßen zu dürfen.



Source link

Von Veritatis