ZVg für Wochenblick

Tausende ziehen auch heute wieder unter dem Motto „Kurz muss weg!“ durch Wien. Anders als bei der gestrigen Demonstration gegen Klimawandel greift die Polizei heute wieder hart durch. Kessel und erste Festnahmen folgten bereits kurz nach Demo-Beginn. Ein Video zeigt die Festnahme des mutigen Vaters Martin Kaser, der ein bekannter Gegner der staatlichen Maßnahmen in Österreichs Schulen ist. 

Mehr als 100 Demonstrationen wurden für heute in Wien angemeldet. Neun Kundgebungen wurden vorab untersagt. Eine Vielzahl an Demonstrationszügen bewegt sich derzeit verteilt über ganz Wien. Uns erreichten mehrere Berichte davon, dass die Polizei mit Sperren und zunehmend auch mit Kesselungen und Verhaftungen reagiert.

Elisabeth Kainzmeier filmte den Demo-Zug zwischen Margareten- und Wiedner Gürtel von ihrem Auto aus:

Auch am Wiener Hauptbahnhof demonstrieren einige hundert Personen:

Martin Kaser und der Gesundheitsmechaniker motivierten die Menge. Unter „I am from Austria“ setzten sie ein Zeichen des Patriotismus und – gegen die Kurz-Regierung. Sie schworen noch kurz vor 15 Uhr: Wir bleiben friedlich!

+++ Kessel am Hauptbahnhof +++

Die Polizei ist wieder mit einem Großaufgebot vor Ort:

14.55 – Die Polizei hat die Demonstration eingekesselt. Die Demonstranten wurden aufgefordert, ihre Ausweise herzuzeigen. Nur so dürften sie die Demo – mit einer Anzeige – verlassen:

Gegen 15 Uhr – Martin Kaser wird am Hauptbahnhof verhaftet: 

 

 

Corona-Crash 2021 Wochenblick-Spezialmagazin

Werbung

Folgen Sie uns auch auf Telegram, um weiter die aktuellen Meldungen von Wochenblick zu erhalten!

+++ WOCHENBLICK sagt NEIN zur BEZAHL-SCHRANKE +++
Information ist heute unverzichtbar wichtig. Der Wochenblick stellt deshalb ab sofort alle exklusiven Inhalte und Reportagen in voller Länge und ohne Zusatzkosten für seine Leser im Internet zur Verfügung. Während Mainstream-Medien verzweifelt um Abos werben, wollen wir nur eines: Ihnen ehrlich und rasch alle Informationen liefern, die Sie in dieser fordernden Zeit brauchen! Sichern Sie zusätzlich unser Print-Abo und unterstützen Sie uns: Die Wochenzeitung erscheint 48x jährlich!



Source link

Von Veritatis