Er ist viel in der Welt herumgekommen, dann aber blieb er in Dresden: Seit 15 Jahren ist der Kanadier Aaron S. Watkin Direktor des Balletts der Semperoper – eine Zeitspanne, die in dieser Branche eher selten ist. Watkin liebt klassisches Ballett, arbeitete aber auch eng mit William Forsythe, einem der bedeutendsten zeitgenössischen Choreografen, zusammen. Mit Aaron S. Watkin hat sich Katharina Leu…



Source link

Von Veritatis