Screenshot: Odysee.com

Was sind die Corona-Impfungen? Sind sie so wirksam wie von den Konzernen angegeben? Was weiß man über Nebenwirkungen? Ist Covid-19 heilbar? Welche Alternativen gibt es zur Impfung?

Ärzte, Pharmazeuten und Psychologen aus Südtirol haben Ende Februar ein Video veröffentlicht, in dem genau diese Fragen beantwortet werden. In den Sozialen Medien im deutsch- und italienischsprachigen Raum ging das Video viral und erfreute sich großen Zuspruchs. Die Südtiroler Sanitätsverwaltung zeigt sich darüber wenig erfreut.


Panische Reaktion auf unbequeme Wahrheiten

Ein Strafantrag bei der Staatsanwaltschaft wurde gegen die Experten gestellt – wegen „Auslösen eines Alarms bei einer Behörde“. Den Beteiligten soll die Zulassung entzogen werden bzw. drohen die Kammern mit Berufsverbot. Eine Lawine an Hetzartikeln gegen die Fachleute wurde in der lokalen Presse losgetreten. Die Informationen im Video seien „wissenschaftlich falsch“ und gefährliche „Falschinformationen“, so der mediale Tenor.

Warum sind die „Behörden“ derart in Panik geraten?

Die besorgten Gesundheitsexperten weisen im Video auf die Gefahren der mRNA- und Vektor-Impfstoffe hin. Es sind keine klassischen Impfstoffe, sondern Gentherapien, wird erklärt. Noch nie sei eine solche Therapie in der Humanmedizin ordentlich zugelassen worden. Die Wirksamkeit der Impfungen sei laut dem medizinischen Fachjournal TheBMJ weitaus geringer als von den Konzernen angegeben. Die teils jetzt schon bekannten Nebenwirkungen könne man in ihrem Ausmaß noch gar nicht abschätzen, von Langzeitwirkungen ganz zu schweigen.

Auch die Gefährlichkeit von Covid-19 wird im Video relativiert. Alte, vorerkrankte Menschen, aber keine „immunologisch gesunden Menschen“ könnten daran sterben und Kinder hätten überhaupt nur milde oder symptomfreie Verläufe. Alternative Therapien aus der Homöopathie, der Anthroposophie und der Phytotherapie hätten viele Menschen geheilt. Zum Abschluss des Videos wird auch noch auf die Stärkung des eigenen Immunsystems hingewiesen. Ausreichend Vitamin C, Vitamin D und Zink sowie eine gesunde Ernährung wären sinnvoll zur Prävention. Bewegung im Freien und positive Gedanken unterstützten nicht nur das Immunsystem, sondern würden psychosomatische Reaktionen von vornherein verhindern.

Kann man die Wahrheit unterdrücken?

Wieder einmal werden sich sorgende medizinische Fachkräfte diffamiert und von den Behörden verfolgt. Ihr Verbrechen? Nach bestem Wissen und Gewissen versuchen sie ihrem Berufsethos nachzukommen: Menschen zu helfen. Das Establishment versucht die Wahrheit um beinahe jeden Preis zu unterdrücken. Auch in Deutschland und Österreich gibt es diese bedauerlichen Beispiele. Man stelle sich die Wahrheit wie einen Wasserball vor: Man kann den Ball unter die Wasseroberfläche drücken – ganz einfach. Aber man muss es ständig tun. Ein Moment der Unachtsamkeit – und…

Mehr zum Thema:

 

 

 

 

Corona-Crash 2021 Wochenblick-Spezialmagazin

Werbung

Folgen Sie uns auch auf Telegram, um weiter die aktuellen Meldungen von Wochenblick zu erhalten!

+++ WOCHENBLICK sagt NEIN zur BEZAHL-SCHRANKE +++
Information ist heute unverzichtbar wichtig. Der Wochenblick stellt deshalb ab sofort alle exklusiven Inhalte und Reportagen in voller Länge und ohne Zusatzkosten für seine Leser im Internet zur Verfügung. Während Mainstream-Medien verzweifelt um Abos werben, wollen wir nur eines: Ihnen ehrlich und rasch alle Informationen liefern, die Sie in dieser fordernden Zeit brauchen! Sichern Sie zusätzlich unser Print-Abo und unterstützen Sie uns: Die Wochenzeitung erscheint 48x jährlich!



Source link

Von Veritatis