11. April 2021 / 08:50


Musiker und Rapper DMX stirbt – Familie hat Corona-Impfung im Verdacht

Musiker und Rapper DMX, mit bürgerlichem Namen Earl Simmons, ist gestorben. Simmons, der mit Liedern wie „Ruff Ryders’ Anthem“ und „Party Up (Up in Here)“ berühmt geworden war, ist am Freitag einem Herzinfarkt erlegen. Der Rapper wurde nur 50 Jahre alt.

Ungewisser Drogenkonsum

Auch der ORF widmete ihm einen Nachruf, wo auch auf die Drogenabhängigkeit des Musikers eingegangen wurde. Die Familie hat aber bekanntgegeben, dass der Herzinfarkt nicht mit eventuellem Drogenkonsum in Zusammenhang stehe. Dieser sei ungewiss.

Nachweisliche Corona-Impfung

Gewiss sei aber, dass Simmons eine Woche vor dem Herzinfarkt gegen Corona geimpft worden war. Die Familie stellt einen Zusammenhang in den Raum:

Er nahm diesen Impfstoff und hatte einen Herzinfarkt. Ich sage nicht, dass der Impfstoff es getan hat, aber er hatte noch nie einen Herzinfarkt.

Darüber findet sich beim ORF kein Wort.

Wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, unterstützen Sie bitte das Projekt unzensuriert mit einer Spende.
Per paypal (Kreditkarte)
oder mit einer Überweisung auf AT58 1420 0200 1086 3865 (BIC: BAWAATWW), ltd. Unzensuriert



Source link

Von Veritatis