Tagesrückblick-Symbolbild mit Model nachgestellt; Bildkomposition: Info-DIREKT

Info-DIREKT Tagesrückblick für den 3. Mai 2021:

EMA-Datenbank zeigt weitere Todesfälle von Kindern nach Impfung

Drei weitere Todesfälle von Kindern im engen zeitlichen Zusammenhang mit den Covid-Impfungen sorgen aktuell für Entsetzen. Die Datenblätter zur Aufnahme potenzieller Impfnebenwirkungen in die EMA-Datenbank wurden jüngst dahingehend verändert, dass das genaue Alter der Betroffenen nicht mehr ablesbar ist – interessanterweise, nachdem ein früherer Artikel des Mediums Report24 über verstorbene Kinder weit über die Landesgrenzen hinaus Aufsehen erregt hat. Die Opfer werden nun Altersgruppen zugeordnet: Eines der toten Kinder war nur 2 Monate bis 2 Jahre alt. 

Corona-Tests bald nur noch einen Tag gültig?

Die Ärztekammer fordert, dass Antigen-Tests statt 72 Stunden ab Sommer nur noch einen einzigen Tag gültig sein sollen. Auch Bundeskanzler Kurz hielt bei einem Pressetermin fest: „Klar ist, dass, je kürzer die Tests gelten, desto sicherer ist es.“ In Verbindung mit der geplanten Ausweitung der Testpflicht nach Einführung des Grünen Passes am 19. Mai würde das tägliche Testen für nicht-impfwillige Bürger großen Aufwand bedeuten. Kritiker sehen hier daher eindeutig einen weiteren Schritt in Richtung indirekter Impfpflicht.


Baubranche in der Krise: Massive Materialknappheit

Nicht nur in Deutschland herrscht derzeitig ein enormer Mangel an Baumaterialien: Zimmerer und Dachdecker können ihre Arbeit nicht mehr verrichten, Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter trotz voller Auftragsbücher in Kurzarbeit. Holz ist, ebenso wie Dämmmaterial, zur absoluten Mangelware geworden. Die Preise explodieren. Schuld daran sind wohl vor allem China und die USA, die den deutschen Markt leerkaufen. Es handelt sich letztlich aber um ein EU-weites Problem – und auch andere Baustoffe wie Baustahl, Farben, Rohre, Dachpappe und Schrauben sind betroffen.

Kosovo: Seit Krisenbeginn keine Tageszeitungen mehr

Im März vergangenen Jahres wurde im Kosovo der Druck von Tageszeitungen eingestellt – und bis heute nicht wieder aufgenommen. Die Zeitungen versuchen mehr schlecht als recht auf Online-Betrieb umzusatteln, da sie sich ohne staatliche Förderung die Druckkosten nicht leisten können. Ob und wann es wieder Tageszeitungen in Papierform geben wird, steht in den Sternen. 

Wien: Schwangere sollen ab Mitte Mai geimpft werden

Obwohl keine belastbaren Daten die Sicherheit der Covid-Impfungen für Schwangere belegen, wird Wien die erste Stadt in der EU, die werdende Mütter durchimpft. Das Nationale Impfgremium hat Schwangere zu diesem Zweck Ende April auf Initiative des Wiener Gesundheitsverbunds in den Impfplan aufgenommen: Die Impfungen sollen Mitte Mai beginnen.

„Junge Alternative“-Co-Chef Marvin Neumanns tritt aus

Erst Mitte April war Marvin Neumann als neuer Co-Vorsitzender der Jungen Alternative gewählt worden. In der AfD ging man ihn allerdings bald wegen einzelner früherer Äußerungen auf seinen Social Media-Kanälen an: Der AfD-Bundesvorstand nötigte ihn im Zuge dessen offenbar zum Parteiaustritt – dem gab Marvin Neumann heute nach. Die Junge Alternative gab an, er habe damit Schaden von der Partei abwenden wollen. Die JA werde sich jedoch auf keinen Fall von Neumann distanzieren, auch wenn der Bundesvorstand dies fordere. Stattdessen kritisiert man die linke Cancel Culture innerhalb der AfD scharf. In einem Post auf Telegram heißt es:

Den Luxus einer stärkeren Fragmentierung kann sich die demokratische Rechte Deutschlands nicht länger leisten. Es wäre wünschenswert, wenn auch das Führungspersonal der AfD das endlich begreifen würde.





Source link

Von Veritatis