Gehe zu…
RSS Feed

25. Februar 2020

Allgemein

Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Europa hat seit 2018 ein machtvolles Instrument, um Datenschutzverstöße von Internetunternehmen wie Facebook, Twitter oder Google zu ahnden: die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Diese sieht bei Verstößen Geldbuße von bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes eines Unternehmens vor. Durchsetzen müssen die DSGVO die nationalen Datenschutzbehörden. Welche Behörde für ein Unternehmen zuständig ist, richtet sich in Europa nach

„Widerlich”: Karnevalsparade in Spanien mit Nazis und KZ-Häftlingen – Video

Gesellschaft 21:53 25.02.2020(aktualisiert 22:08 25.02.2020) Zum Kurzlink An Karneval spielen die Leute bekanntlich verrückt und man kann sich ruhig zum Narren machen. Auch ein wenig über die Stränge zu schlagen, gehört einfach zur fünften Jahreszeit dazu. Allerdings leistete sich ein Karnevalsumzug in Spanien vor Kurzem eine Geschmacklosigkeit, die bei manch einem für Fassungslosigkeit sorgen könnte.

Menschen in Deutschland möchten ihre Daten schützen

Personalisierte Werbung finden die meisten Deutschen in Ordnung, nicht aber das Sammeln und Auswerten persönlicher Daten. Dass das eine vom anderen abhängt, ist vielen offensichtlich unklar – das ist eines der Ergebnisse der repräsentativen Studie „Künstliche Intelligenz online“, die am heutigen Dienstag veröffentlicht wurde. Wie stehen Menschen in Deutschland dazu, dass ihre Nutzungsdaten analysiert werden,

Schwere Krawalle in Neu-Delhi – Stadtbehörden verhängen Ausgangssperre

Politik 21:28 25.02.2020Zum Kurzlink Nach schweren Krawallen in nördlichen Bezirken von Neu-Delhi haben die Behörden der indischen Hauptstadt die Ausgangssperre verhängt, berichtet die „Times of India“ am Dienstag. Betroffen seien vier Stadtbezirke – Majipoor, Jafrabad, Chand Bagh und Karawal Nagar. Mediziner hätten von zehn Toten und rund 150 Verletzten gesprochen, hieß es. Nach polizeilichen Angaben

Ende der Geschichte: Das System wird überall bald zerfallen

Vor einiger Zeit schrieben wir über den Unterschied zwischen der neuen und der alten mentalen Landschaft, wobei wir auch bemerkten, dass die alte Landschaft am Verschwinden ist oder, um es anders auszudrücken, dass das System, so wie wir es kennen, am Zusammenbrechen ist. In Chile ist dieser Prozess offenbar weiter fortgeschritten als in anderen Ländern,

USA erweitern Sanktionen gegen Russland

Politik 20:04 25.02.2020(aktualisiert 20:07 25.02.2020) Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32601/45/326014528_0:0:540:282_540x282_80_0_0_bdfeeae462f48eebe35840760f5f457b.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200225326507843-usa-erweitern-sanktionen-gegen-russland/ Die USA haben neue Sanktionen gegen 13 Organisationen und Privatpersonen aus China, Russland, Irak und der Türkei eingeführt. Der Grund dafür ist laut dem US-Außenministerium die Unterstützung des iranischen Atomprogramms. Die USA haben neue Sanktionen gegen 13 Organisationen und Privatpersonen aus

Mindestlohn dürfte auch 2021 noch deutlich unter 10 Euro liegen

(Anm. v. NNE: Das Ansinnen von Gewerkschaften und SPD ist löblich. Aber ob sie sich durchsetzen werden, ist doch sehr fraglich. Nötig ist eine Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf jeden Fall – zum Wohle der Arbeitnehmerschaft.) Artikeltext: Bei der im Juni anstehenden Entscheidung über die Erhöhung des Mindestlohns zum 1. Januar 2021 dürfte die Marke

EU-Kommission will „Desinformation unter Strafe stellen“

Die Vizekommissionschefin für „Werte und Transparenz“, Vera Jourova, will das Verbreiten von Falschmeldungen und gezielter Desinformation unter Strafe stellen. Dem „Spiegel“ sagte sie, dass entsprechende Änderungen im Strafrecht von EU-Staaten notwendig seien, um ein Verbot von „sicherheitsrelevanter Desinformation“ unter Strafe zu stellen. EU: Überstaatliche Organisation mischt sich ein…. Falschnachrichten könnten Panik schüren und seien daher

„Ich will keine Hilfe und habe auch keine bekommen“ – Trump zu Vorwürfen russischer Wahleinmischung

Politik 18:54 25.02.2020Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag die Darstellung zurückgewiesen, dass er Wahlkampfhilfe aus einem anderen Land erhalten haben soll. Erst kürzlich entfachte in den Vereinigten Staaten eine erneute Debatte über die angebliche Einmischung Russlands in die US- Präsidentschaftswahl 2020. „Ich will keine Hilfe von irgendeinem Land und ich habe keine Hilfe

Goldgrube Balkan: Kontinuitäten des deutschen Imperialismus

Der Balkan ist eine Region, in der viele wirtschaftliche und geostrategische Interessen aufeinanderprallen. Es herrscht Goldgräberstimmung, wenn es um politische Einflussnahme zugunsten eigener imperialer Interessen geht. Deutschland spielt(e) stets vorne mit. Der Balkan ist eine Region, die Begehrlichkeiten weckt. Gerade politische und wirtschaftliche Interessen (aufstrebender) imperialer Mächte versuchen dort Fuss zu fassen. Eine bedeutende Rolle

Ältere Posts››