Go to ...
RSS Feed

19. February 2019

Angriff

Israel registriert Angriff von Gaza-Streifen aus

Panorama 21:02 06.02.2019(aktualisiert 21:54 06.02.2019) Zum Kurzlink Die israelische Armee hat nach eigenen Angaben den Start einer Rakete oder möglicherweise einer Mine am Mittwoch registriert, die vom Gaza-Streifen aus abgefeuert worden sein soll. Source link

Journalisten bei Angriff auf Rundfunksender in Afghanistan getötet

Panorama 20:17 05.02.2019(aktualisiert 20:34 05.02.2019) Zum Kurzlink Zwei Journalisten sind am Dienstagabend bei einer Attacke von Unbekannten auf einen Rundfunksender im Nordosten Afghanistans getötet worden. Dies berichtet der TV-Sender Tolo News unter Verweis auf einen Sprecher der lokalen Polizei. Source link

Mega-Hacker-Attacke: Milliarden Passwörter im Netz aufgetaucht

Panorama 15:24 01.02.2019(aktualisiert 15:25 01.02.2019) Zum Kurzlink Unbekannte Hacker haben laut dem US-amerikanischen Fachmagazin „Wired“ eine riesige elektronische Datenbank mit 2,2 Milliarden Benutzernamen und eindeutigen Passwörtern ins Internet gestellt. Das soll das größte Leak in der Geschichte sein. „Dies ist die größte Sammlung gestohlener Daten, die wir jemals gesehen haben“, sagte Chris Rouland, Experte für

Angriff auf UN-Friedensmission in Mali – acht Blauhelmsoldaten tot

Panorama 17:50 20.01.2019(aktualisiert 17:51 20.01.2019) Zum Kurzlink Bewaffnete Kämpfer haben am Sonntagmorgen eine Basis der UN-Friedensmission in Mali (MINUSMA) in der Gemeinde Aguelhok im Norden des Landes angegriffen, wobei acht Blauhelmsoldaten ums Leben gekommen sind. Dies geht aus einer Mitteilung der Mission hervor, die auf ihrem Facebook-Account veröffentlicht ist. Demnach wehrten die UN-Friedenssoldaten am frühen

USA: „Beast-Mode“-Angriff von F-35 gefilmt – VIDEO

Panorama 19:22 19.01.2019(aktualisiert 19:28 19.01.2019) Zum Kurzlink Auf YouTube ist ein Video von einem US-Übungsgelände aufgetaucht, wo neue Waffenarten getestet werden. Das schreibt „The National Interest“ am Samstag. Offenbar handelt es sich hierbei um den Luftwaffenstützpunkt Nellis in Nevada. Auf der Aufnahme vom November 2018 ist eine ungewöhnliche Einsatzform eines Mehrzweckkampflugzeuges der fünften Generation F-35

Trumps Sicherheitsberater forderten Optionen für Angriff auf Iran an – Medien

Politik 18:42 13.01.2019(aktualisiert 18:44 13.01.2019) Zum Kurzlink Sicherheitsberater von US-Präsident Donald Trump haben laut einem Bericht des „Wall Street Journal“ Optionen für einen Angriff auf den Iran vom Pentagon angefordert. Wie das Blatt schreibt, war die Anfrage im Herbst 2018 gestellt worden. Sie habe Besorgnis sowohl im Pentagon als auch im Außenministerium ausgelöst. >>>Weitere Sputnik-Artikel:

Von „Westarroganz“ bis „Zombieapokalypse“ – Das Bundestagsgezwitscher der Woche

Auf Twitter haben sich unsere Abgeordneten in dieser Woche vor allem mit zwei Personalien beschäftigt: Robert Habeck und Frank Magnitz. Welche Gedanken sie dazu mit der Welt geteilt haben und welche Themen sie darüber hinaus beschäftigt haben, lesen Sie in unserem Twitter-Gewitter der Woche. Mit frischer Energie kommen unsere Abgeordneten diese Woche aus der Sitzungspause

Nach brutalem Angriff auf AfD-Politiker: „Zustände wie damals bei der RAF“

Nach dem Angriff auf den Bremer Bundestagspolitiker Frank Magnitz (AfD) ermittelt die Staatsanwaltschaft. Ein Sprecher der Behörde spricht mit Sputnik über den aktuellen Stand. „Wir gehen von einer linksextremen Tat aus“, erklärt ein AfD-Politiker aus Bremen im Sputnik-Interview. AfD-Vize Georg Pazderski betont im Interview die Rolle der Mainstream-Medien. „Das ist eine neue Qualität, die da

„Mordanschlag“, „Hetze“ und „Nazis raus“ – Der Fall Magnitz erhitzt die Gemüter

Der Angriff auf den AfD-Abgeordneten Frank Magnitz hat in den sozialen Medien eine Flut von Reaktionen ausgelöst: Bestürzung über die brutale Attacke und Genesungswünsche an den schwerverletzten Politiker mischen sich mit Beschuldigungen und politischen Parolen. Nach Bekanntwerden der Tat vom Montagabend beeilten sich Bundestagsabgeordnete fraktionsübergreifend,  den Anschlag auf Magnitz öffentlich zu verurteilen.  Regierungssprecher Steffen Seibert

Older Posts››