Go to ...
RSS Feed

15. September 2019

Außenministerium

Uno prüft Russlands Konzeption für kollektive Sicherheit im Persischen Golf

Politik 22:28 05.08.2019(aktualisiert 22:32 05.08.2019) Zum Kurzlink Die Uno prüft die von Russland präsentierte Konzeption für die kollektive Sicherheit im Persischen Golf, wie der amtliche Sprecher des Generalsekretärs der Organisation, Stephane Dujarric, bei einem Briefing sagte. „Der Generalsekretär hat ein Schreiben von der Russischen Föderation erhalten. Das Schreiben wird jetzt geprüft und verbreitet, wie darum

Indiens Kaschmir-Pläne: Pakistan will alle Optionen für Gegenmaßnahmen nutzen

Pakistan will laut seinem Außenministerium von allen Optionen Gebrauch machen, um die „illegitimen Handlungen“ Indiens, das den Sonderstatus für den Bundesstaat Jammu und Kaschmir aufgehoben hat, nicht unbeantwortet zu lassen. Wie aus einer Pressemitteilung folgt, sei der Bundesstaat Jammu und Kaschmir ein strittiges Territorium. Die Völkergemeinschaft habe diesen Status anerkannt. „Einseitige Schritte, die von der

Außenministerin Liechtensteins verliert ihr Amt nach Berater-Affäre

Politik 22:36 02.07.2019(aktualisiert 22:43 02.07.2019) Zum Kurzlink Das Parlament im Fürstentum Liechtenstein hat Außenministerin Aurelia Frick per Misstrauensvotum aus dem Amt gedrängt. 21 von 23 anwesenden Abgeordneten stimmten bei der Sondersitzung am Dienstagabend einem entsprechenden Antrag zu. Die 43-Jährige war in den vergangenen Wochen wegen überzogener Budgets für Experten, Berater und Öffentlichkeitsarbeit innenpolitisch in Misskredit

Russlands Außenministerium lädt spanischen Botschafter vor

Politik 19:39 28.05.2019Zum Kurzlink Spaniens Botschafter in Moskau, Valderrama Pareja, ist ins russische Außenministerium vorgeladen worden. „Ihm wurden Unverständnis und Bedauern über die unfreundlichen Aussagen des amtierenden spanischen Außenministers Josep Borrel, die er sich in Bezug auf Russland in einem Interview mit der Zeitung „El Periodico“ am 23. Mai dieses Jahres erlaubt hat, geäußert“, heißt

Russische Pässe für Donbass-Einwohner: EU plant offenbar keine neuen Sanktionen gegen Moskau

Politik 23:02 13.05.2019Zum Kurzlink Die Europäische Union beabsichtigt offenbar keine neuen Sanktionen gegen Russland im Zusammenhang mit der Erleichterung des Erwerbs russischer Bürgerpässe für die Donbass-Einwohner einzuführen. Dies geht aus Mitteilungen zweier EU-Außenminister hervor, die sich mit ihren europäischen Amtskollegen sowie Diplomaten anderer Staaten anlässlich des zehnjährigen Bestehens der „Östlichen Partnerschaft“ am Montag in Brüssel

Russland und Serbien streben verstärkte strategische Partnerschaft an

Politik 13:53 09.05.2019Zum Kurzlink Die Ähnlichkeit in der Herangehensweise hinsichtlich aktueller europäischer Probleme und das Bestreben nach dem Ausbau der Zusammenarbeit im Geiste der strategischen Partnerschaft haben der Vize-Außenminister Russlands Alexander Gruschko und der Botschafter Serbiens in Moskau, Slavenko Terzić, bei ihrem Treffen am Mittwoch hervorgehoben. Wie das russische Außenministerium mitteilte, hat „der eingehende Meinungsaustausch

„Das ist Selbstmord“: Iranischer Außenminister zu möglichem US-Angriff auf sein Land

Politik 21:16 07.05.2019Zum Kurzlink Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Sarif hat seine Sichtweise bezüglich eines möglichen militärischen Angriffs der Vereinigten Staaten auf sein Land erläutert. Dem Außenminister zufolge wünscht sich die iranische Führung keinen Krieg mit den USA. Jedoch werde man gezwungen sein, sich zu verteidigen, falls Washington eine gewaltsame Auseinandersetzung zwischen den Staaten beginnen

Trotz US-Sanktionen: Iran und EU stehen beim Handel kurz vor Einigung – Außenminister

Der iranische Außenminister Mohammad Dschawad Sarif hat sich am Dienstag im Zusammenhang mit den US-Sanktionen gegen sein Land zum Handel mit der Europäischen Union, Russland und der Türkei geäußert. Laut Sarif stehen der Iran und die EU kurz vor einer Einigung, die Teheran erlauben würde, die US-amerikanischen Handelsbeschränkungen beim Erdölexport zu umgehen. >>>Andere Sputnik-Artikel: „Die

IFJ-Präsident nimmt zum Zwischenfall mit Sputnik-Reporterin in Paris Stellung

Der Präsident der Internationalen Journalisten-Föderation (IFJ), Philippe Leruth, hat den Gewaltakt der französischen Polizei gegen die Sputnik-Berichterstatterin Viktoria Iwanowa während einer Manifestation in Paris kritisiert. „Ich verurteile die gewalttätige Abrechnung mit der Sputnik-Reporterin in Paris, die gerade dabei war, die Unruhen bei der 1.-Mai-Demonstration zu filmen“, zitiert Sputnik den IJF-Präsidenten. Viktoria Iwanowa „hat sich als

Nordkorea fordert „reifen“ Diplomaten“ statt Mike Pompeo

Politik 21:53 18.04.2019Zum Kurzlink Nordkorea will im Fall der Wiederaufnahme der Verhandlungen mit den USA keinen Mike Pompeo als Gesprächspartner sehen. Dieser sollte durch einen reifen Diplomaten ersetzt werden, forderte Pjöngjang laut einer Meldung der staatlichen Nachrichtenagentur KCNA. Das Außenministerium in Pjöngjang wirft US-Außenminister Pompeo unter anderem vor, tagtäglich blödsinnige Erklärungen gegenüber Nordkorea abzugeben. „Gerade

Older Posts››