Go to ...
RSS Feed

24. June 2019

Bau

Zusammenbau ersten Su-57-Serienjets gefilmt – VIDEO

Technik 10:45 29.05.2019(aktualisiert 11:00 29.05.2019) Zum Kurzlink Der TV-Sender „Swesda“ hat ein Video publik gemacht, das erstmals den Zusammenbau des ersten Serien-Tarnkappen-Mehrzweckkampfflugzeugs vom Typ Su-57 im Werk in Komsomolsk am Amur zeigt. Laut dem Reporter des TV-Senders Aleksej Samoljotow ist bereits die erste Serienmaschine im Lager, später wird sie als fertiges Flugzeug die Werkhalle verlassen.

Det is 1. Mai in Berlin, wa!? – Eine bessere Welt wollen, aber Obdachlose vertreiben

Dass es dieses Jahr nicht schon vor den Feiern zum 1. Mai in Berlin zu Auseinandersetzungen zwischen der Staatsmacht und der links-alternativen Szene gekommen ist, verwundert etwas, wenn man sich die Bilder ansieht, mit welcher Brachialgewalt vorher zwei kleine Holzhäuschen vom Mariannenplatz in Kreuzberg entfernt wurden. In diesen beiden, je kaum sechs Quadratmeter messenden Hütten

Neuer Luftfahrt-Riese: Russland baut Superfrachter

Technik 13:15 29.04.2019Zum Kurzlink Der russische Flugzeughersteller Iljuschin baut einen neuen Superfrachter mit besonders großem Laderaum. Das Flugzeug mit der Kennzeichnung „Il-96-500T“ soll in sieben Jahren an die ersten Kunden geliefert werden. Priorität hat zunächst das russische Militär, die Raumfahrtagentur Roskosmos und kommerzielle Kunden. Die russischen Luftfahrtprojekte wollen nicht abreißen. Diesmal geht es um einen

Mietsteigerungsexzesse mit Methode – Wie die „Betongoldmafia“ die Politik infiltriert

Auf den ersten Blick scheint es ein eher lächerlicher Rechtsstreit zu sein. Es geht um eine Mieterhöhung von nicht einmal 50 Euro. Doch das wirklich Dramatische ist die Tatsache, dass der Konzern Deutsche Wohnen mit dem Urteil (Sputnik berichtete) endlich geschafft hat, was er seit Jahren versucht. Mit Gutachten die örtlichen Mietspiegel auszuhebeln und damit

Nord Stream 2: Projektbetreiber legt bereits 1.000 Kilometer Röhren

Politik 20:57 11.04.2019Zum Kurzlink Die Nord Stream 2 AG – Betreiber des gleichnamigen Gaspipelineprojekts – hat bislang rund 1.000 Kilometer Röhren gelegt. Das teilte das Unternehmen auf seiner Homepage mit. Die Pipeline sei auf dem Grund der Ostsee im Territorialgewässer Finnlands, Schwedens und Deutschlands verlegt worden. „Die beiden großen Rohrlegeschiffe – Solitaire und Pioneering Spirit

Flughafenbau in Berlin als Beschäftigungstherapie? – Nach-Nutzung von Tegel unklar

Der Berliner Senat diskutierte erneut die Nachnutzung des Flughafen Tegels. Ohne die Eröffnung des neuen Flughafens BER fehlt dafür allerdings die Grundvoraussetzung. Auch wichtige andere Bedingungen sind unklar. Zusätzlich wurde das Gebäude des Flughafen Tegels pünktlich zur Senatssitzung unter Denkmalschutz gestellt. Die Dauerposse um die Öffnung des Großflughafens Berlin Brandenburg International, eigentlich kurz BBI, allgemein

Trotz Gegenwind: Nord Stream 2 auch an Land im Plan – Sputniknews vor Ort in Lubmin

Die Gegner der Erdgaspipeline Nord Stream 2 haben noch nicht aufgegeben. Ihre Hoffnung ruht auf der fehlenden Genehmigung durch Dänemark. Die Investoren der Trasse sind überzeugt, es gibt keinen Grund, eine Genehmigung zu verweigern. Und die Bauarbeiten liegen im Plan. Sputniknews hat sich am deutschen Anlandepunkt in Lubmin informiert. Wenn man sich von Berlin aus

Entscheidung gefallen: Reicht Turkish Stream von Russland bis ins Herz Europas?

Es wird allmählich klar, wie der zweite Strang der Pipeline Turkish Stream gebaut wird: Die jüngsten Nachrichten zeugen davon, dass die Wahl auf die Route Türkei-Bulgarien-Serbien-Ungarn-Slowakei gefallen ist. Aber alles der Reihe nach. Ursprünglich hatte der russische Gaskonzern Gazprom mehrere Varianten für den Bau des zweiten Turkish-Stream-Strangs, die im Grunde mit den Varianten des am

Ungarn rechnet 2021 mit Gas aus der Pipeline Turkish Stream

Ungarn rechnet damit, erstes Gas aus der Pipeline Turkish Stream in der zweiten Jahreshälfte 2021 zu erhalten. Das sagte der ungarische Außenminister Péter Szijjártó in einem am Donnerstag ausgestrahlten Interview des russischen TV-Senders Rossija 24. „Je mehr Gasleitungen, desto besser. Für uns sind neue Lieferrouten sehr wichtig. Eben deshalb kooperieren wir mit unseren bulgarischen und

Older Posts››