Go to ...
RSS Feed

25. April 2019

Benjamin Netanjahu

Israel will neue Raumsonde zum Mond schicken – Netanjahu

Panorama 21:41 14.04.2019(aktualisiert 21:50 14.04.2019) Zum Kurzlink Israel wird laut dem Premierminister Benjamin Netanjahu mit staatlicher Unterstützung versuchen, eine automatische Station zum Mond zu schicken. „Wir werden ‚Beresheet-2‘ abschießen. Israel hat am Start der ersten Sonde teilgenommen und wird am Start der zweiten teilnehmen. Ich hoffe, dass diesmal alles erfolgreich sein wird. In diesem Fall

Bannon oder Soros: da soll es langgehen?

Das war das erste Ergebnis nach der Wahl von Herrn Trump zum Präsidenten der Vereinigten Staaten. Zwei Namen traten schlaglichtartig nach vorne. Steve Bannon war der neue Stern am Politihimmel. George Soros kannte man schon, spätestens seit der Schutzlosigkeit europäischer Grenzen mit Millionen Migranten als Ergebnis. Seitdem ist der Begriff vom „unerlaubten Grenzübertritt“ und damit

Westjordanland: Netanjahu verspricht Annexion der jüdischen Siedlungen

Politik 22:22 06.04.2019(aktualisiert 22:23 06.04.2019) Zum Kurzlink Der Ministerpräsident Israels, Benjamin Netanjahu, hat versprochen, die jüdischen Siedlungen im palästinensischen Westjordanland zu annektieren. Netanjahu hat sich zu dem Thema in einem Fernsehinterview im Vorfeld der Parlamentswahlen geäußert. „Ich werde Jerusalem nicht teilen, ich werde keine Siedlung ausroden, ich werde dafür sorgen, dass wir die Kontrolle über

„Wie Trump auf dem Völkerrecht herumtrampelt“ US-Außenpolitik als Instrument Israels?

Völkerrechtler und Politologen verurteilen die Anerkennung der Golanhöhen durch die USA als israelisches Staatsgebiet. Sie warnen vor gravierenden Folgen. Während des Sechstagekrieges 1967 hatte Israel Teile der syrischen Golanhöhen erobert und später annektiert. Seitdem gelten die Golanhöhen laut der Uno als von Israel völkerrechtswidrig besetzt. Nun hat US-Präsident Donald Trump am Montag die besetzten Gebiete

Golanhöhen: Anerkennung durch USA ist Demonstration des Alles-erlaubt-seins – Lawrow

Politik 11:46 29.03.2019(aktualisiert 11:47 29.03.2019) Zum Kurzlink Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat die Anerkennung der Souveränität Israels über die Golanhöhen durch US-Präsident Donald Trump am Freitag als eine bewusste Demonstration Washingtons bezeichnet, dass ihm alles erlaubt sei. „Ich empfinde dies als eine bewusste, wissentliche Demonstration des Alles-erlaubt-seins. Und solch eine Demonstration des Alles-erlaubt-seins, verbunden

Nach Beschuss aus Gaza – Jerusalem antwortet mit Truppenverlegung und Androhungen

Politik 11:14 25.03.2019(aktualisiert 11:16 25.03.2019) Zum Kurzlink Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat seinen US-Besuch am Montag gekürzt, um auf den Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen zu reagieren. Zwei Infanteriebrigaden und Panzereinheiten seien an die Grenze geschickt worden, wie AP unter Berufung auf eine Sprecherin der israelischen Armee meldete. Die Truppenverlegung erfolgte, nachdem das israelische Militär

Netanjahu droht mit Blockierung von iranischen Ölexporten: Teheran reagiert

Politik 11:04 13.03.2019(aktualisiert 11:08 13.03.2019) Zum Kurzlink Der Iran will laut seinem Verteidigungsminister Mohammad Amir Khatami Israel eine harte Antwort erteilen, wenn die israelische Marine versuchen würde, den iranischen Ölhandel zu behindern. Das teilte die Agentur IRNA am Mittwoch mit. „Natürlich werden wir Israels Absicht – falls es eine solche gibt – als Verstoß gegen

Warnung an Hamas: Israel bereit für Militärschlag – Netanjahu

Politik 20:32 10.03.2019(aktualisiert 20:54 10.03.2019) Zum Kurzlink Der israelische Premierminister Benjamin Netanjahu hat die paramilitärischen Formationen der regierenden Hamas-Bewegung im Gazastreifen vor der Bereitschaft Israels zu einer militärischen Operation gegen die Organisation gewarnt. Netanjahu zufolge ist Israel, trotz der anstehenden Parlamentswahlen am 9. April, dazu bereit, Maßnahmen – einschließlich einer großen militärischen Operation – zu

„Permanente Politik“: Netanjahu zu israelischem Luftangriff auf Syrien

Politik 19:51 20.01.2019(aktualisiert 20:56 20.01.2019) Zum Kurzlink Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu hat nach dem erneuten Angriff der israelischen Luftwaffe auf Syrien das Bekämpfen der iranischen Militärpräsenz in Syrien als permanente Politik seines Landes bezeichnet. Dies berichtete die Kanzlei des israelischen Premiers. Israel habe eine „permanente Politik”, die unter anderem darin bestehe, den Aktivitäten des Iran

Trump flüchtet während G20-Fotosession – VIDEO

Panorama 21:20 03.12.2018(aktualisiert 21:21 03.12.2018) Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat nach einem Händedruck mit dem argentinischen Präsidenten Mauricio Macri das Podium auf dem G20-Gipfel ungeplant plötzlich verlassen. Ein Video dazu kursiert im Netz. In dem Video ist zu hören, wie der US-amerikanische Staatschef bittet “ihn von hier wegzubringen“. Trump sagte deutlich in das Mikrofon: “Get

Older Posts››