Go to ...
RSS Feed

19. July 2019

Bürgerkrieg

Russischer Geheimdienst SWR: Westen „zersetzt“ Venezuela

Politik 11:06 25.04.2019(aktualisiert 11:25 25.04.2019) Zum Kurzlink Sergej Naryschkin, Chef des russischen Auslandsgeheimdienstes SWR, hat westlichen Ländern die “Zersetzung” von Venezuela nach dem Vorbild von Libyen und Syrien vorgeworfen. Er warnte außerdem vor einem US-Militäreinsatz gegen den lateinamerikanischen Staat, wofür es laut Naryschkin gewisse Indizien gebe. „Es gibt Anzeichen dafür, ob aber der Plan verwirklicht

Demo gegen Krieg im Donbass und deutsche Hilfe für Kiew – Wunsch nach Frieden

Mit weltweiten Aktionen haben Friedensaktivisten am Sonntag gegen den von Kiew geführten Krieg im ostukrainischen Donbass protestiert. An die Verantwortlichen dafür und die von westlicher Politik und Medien verschwiegenen Ursachen hat eine Demonstration in Berlin erinnert. Sie hat davor gewarnt, diesen Krieg zu vergessen. Vor fünf Jahren, am 14. April 2014, begann der Krieg im

Teilnahme Russlands an Konfliktregelung in Libyen möglich – Außenministerium

Politik 21:09 05.04.2019(aktualisiert 21:10 05.04.2019) Zum Kurzlink Laut dem russischen Vize-Außenminister Sergej Werschinin ist Moskau bereit, den Einsatz seiner Autorität für die Konfliktregelung in Libyen unter der Schirmherrschaft der Vereinten Nationen in Betracht zu ziehen. „Wenn es notwendig ist, dass Russland seine Autorität einsetzt, um bei der politischen Regelung unter UN-Schirmherrschaft voranzukommen, dann werden wir

Washington Post: Isolierung von Assad kann bald Geschichte werden

Politik 17:17 31.12.2018(aktualisiert 17:28 31.12.2018) Zum Kurzlink Syriens Präsident Baschar al-Assad ist laut der US-amerikanischen Zeitung „The Washington Post“ bis vor kurzem aus Sicht der Diplomatie ein Ausgestoßener gewesen. Jedoch werde seine Isolierung schwächer: In Damaskus werden einst geschlossene Botschaften wiedereröffnet und seine Gegner aus den arabischen Staaten stellen die Beziehungen wieder her. Am Donnerstag

Weniger Kriege: Forscher ziehen Bilanz für 2018

Politik 19:31 17.12.2018(aktualisiert 20:39 17.12.2018) Zum Kurzlink Die Zahl der kriegerischen Auseinandersetzungen weltweit ist zurückgegangen. Das geht aus Untersuchungen der Arbeitsgemeinschaft Kriegsursachenforschung (AKUF) der Universität Hamburg hervor. Während drei neue Kriege 2018 aufgeflammt sind, sind sechs beendet worden. Experten warnen aber vor einer Überbewertung. „Die Bilanz ist eher positiv“, erklärt Wolfgang Schreiber von der Arbeitsgemeinschaft