Go to ...
RSS Feed

25. April 2019

Demonstration

Georgische Polizei setzt Tränengas und Gummigeschosse gegen Protestler ein

Im Pankissi-Tal im Nordosten Georgiens ist es bei Protesten gegen den Bau eines Wasserkraftwerks zu Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten und der Polizei gekommen. Das meldet die Nachrichtenagentur Reuters am Sonntag unter Berufung auf den lokalen Fernsehsender Rustavi-2 TV. Ungefähr 300 Einwohner des Pankissi-Tals versammelten sich der Agentur zufolge bei dem Dorf Birkiani, um gegen das

Gelbwesten fordern Polizisten auf: „Bringt Euch um“ – Untersuchung eingeleitet

Die Pariser Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eingeleitet, nachdem Teilnehmer der „Gelbwesten“-Demonstration die Sicherheitskräfte zum Suizid aufgefordert hatten. Das berichtet der französische Sender BFMTV am Sonntag. Die Ermittlung wurde demnach wegen der Beleidigung einer Amtsperson eröffnet, die gemeinschaftlich begangen worden sei. >>>Mehr zum Thema: Gelbwesten protestieren in Paris zum 23. Mal in Folge<<< Bei der Gelbwesten-Demo in

Demo gegen Krieg im Donbass und deutsche Hilfe für Kiew – Wunsch nach Frieden

Mit weltweiten Aktionen haben Friedensaktivisten am Sonntag gegen den von Kiew geführten Krieg im ostukrainischen Donbass protestiert. An die Verantwortlichen dafür und die von westlicher Politik und Medien verschwiegenen Ursachen hat eine Demonstration in Berlin erinnert. Sie hat davor gewarnt, diesen Krieg zu vergessen. Vor fünf Jahren, am 14. April 2014, begann der Krieg im

Tausende demonstrieren in Berlin gegen neues Abschiebegesetz – Agentur

Politik 20:06 30.03.2019(aktualisiert 21:05 30.03.2019) Zum Kurzlink Einige Tausend Menschen haben in Berlin gegen das geplante sogenannte Geordnete-Rückkehr-Gesetz von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) protestiert. Die Demonstranten forderten am Samstag „sichere Häfen“ für Migranten und „solidarische Städte“, wie die Deutsche Presse-Agentur meldet. Laut Polizei verlief der Protestzug zunächst ohne Zwischenfälle. Erwartet worden waren 3000 Teilnehmer. Die

„Gekaufte Demonstranten“? CDU-Tweet zu Urheberrechtsreform löst Empörung aus

Gesellschaft 14:10 24.03.2019(aktualisiert 14:12 24.03.2019) Zum Kurzlink In Deutschland gehen immer mehr Menschen auf die Straße, um gegen die neue Urheberrechtsreform der EU und die darin enthaltenen Uploadfilter zu demonstrieren. Die Protestler sehen die Freiheit des Internets in Gefahr. Der Tweet eines CDU-Europaabgeordneten in Bezug auf die Demonstranten hat nun heftige Empörung ausgelöst. Wie die

„Image negativ besetzt“: Chemnitz sagt diesjähriges Stadtfest ab

Nach der tödlichen Messerstecherei in Chemnitz 2018 am Rande des Stadtfestes, im Zuge derer der 35-jährige Daniel H. sein Leben verlor, und den rassistischen Aufmärschen hat der Veranstalter das Stadtfest 2019 abgesagt und seine Entscheidung am Mittwoch auf Facebook verkündet. „Die auf diese Veranstaltung nachfolgenden Ereignisse und die darauf folgenden Berichterstattungen führten dazu, dass das

Lindners „Anti-Gelbwesten-Programm“: „Klimadividende“ für Bürger

Politik 16:31 17.03.2019(aktualisiert 16:38 17.03.2019) Zum Kurzlink Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, den staatlichen Verkauf von Kohlendioxid-Emissionsrechten zu erhöhen und die Einnahmen daraus an die Bürger auszuzahlen, meldet der Tagesspiegel. Im Rahmen eines von Lindner proklamierten „Anti-Gelbwesten-Programms“ sollen die Gelder aus dem Geschäft mit den Kohlendioxid-Emissionsrechten als „Klimadividende“ an die Bürger gehen,

Gelbwesten rufen am letzten Tag von Macrons „Großen Debatten“ erneut zu Protesten auf

Am 16. März, dem letzten Tag von Macrons dreimonatigen landesweiten „Großen Debatten“, protestieren die Gelbwesten zum 18. Mal in Folge in Paris. Laut dem französischen Innenministerium nahmen am letzten Protest 26.000 Menschen teil. Zum Vergleich: Bei den ersten Demonstrationen wurden 282.000 Personen gezählt. Verfolgen Sie die Demonstrationen live bei Sputnik. Source link

Frankreichs Gewerkschaften protestieren in Paris

Gesellschaft 14:06 05.02.2019(aktualisiert 14:09 05.02.2019) Zum Kurzlink Französische Gewerkschaften nehmen am Dienstag in Paris an Protestaktionen teil. Sie verlangen höhere Löhne und bessere Reformen des Steuersystems. Obwohl die französische Regierung die Steuererhöhungen ausgesetzt und eine Anhebung des Mindestlohns angekündigt hat, setzen sich die Proteste in den letzten Wochen weiter fort. Sie betreffen eine Vielzahl an Themen,

Stuttgart: Hunderte „Gelbwesten“ demonstrieren gegen Diesel-Fahrverbote – Medien

Hunderte Menschen haben sich am Samstag in Stuttgart zu einer Kundgebung gegen Diesel-Fahrverbote eingefunden. Nach dem Vorbild der französischen Gelbwesten-Bewegung trugen viele Demonstranten gelbe Warnwesten. Etwa 1200 Menschen haben am Samstag in Stuttgart gegen Diesel-Fahrverbote demonstriert, berichtet Focus Online unter Berufung auf die Polizei. Verkehrsbehinderungen habe es nicht gegeben. Die Demonstration sei friedlich geblieben. Die Teilnehmer

Older Posts››