Go to ...
RSS Feed

25. April 2019

Deutschland

Moskau empfiehlt Deutschem Journalisten-Verband Deutsche Welle als ernüchternde Lektüre

Politik 21:41 25.04.2019Zum Kurzlink Die amtliche Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat dem Vorsitzenden des Deutschen Journalisten-Verbandes, Frank Überall, vorgeworfen, sich selbst zu widersprechen, indem er russische Medien der Propaganda bezichtigt. „Ich empfehle Ihnen Beiträge der Deutschen Welle als vergleichende Lektüre“, sagte Sacharowa am Donnerstag in Moskau. „In Deutschland wird die Kampagne zur Diskreditierung

EU-Asylzahlen: Deutschland gewährt am häufigsten Schutz

Politik 18:11 25.04.2019Zum Kurzlink Die EU-Mitgliedstaaten haben im Jahr 2018 knapp 333.400 Asylbewerber als schutzberechtigt anerkannt. Dabei gewährte Deutschland im europäischen Vergleich am häufigsten Asyl oder einen anderen Schutzstatus. Am geringsten war die Chance auf einen positiven Asylbescheid in Polen oder Tschechien. Dies meldet die Nachrichtenagentur dpa am Donnerstag. Demnach sollen gut 40 Prozent der

„Geheim-Organisationen steuern Politik“ – Hälfte der Deutschen glaubt an Verschwörung

Alle zwei Jahre untersuchen Sozialforscher der Universität Bielefeld im Auftrag der SPD-nahen „Friedrich-Ebert-Stiftung“ rechtsextreme, fremdenfeindliche und demokratietheoretische Einstellungen der Deutschen in der sogenannten „Mitte-Studie“. In der neuen Untersuchung, die am Bielefelder „Institut für interdisziplinäre Konflikt- und Gewaltforschung“ (IKG) erschienen ist, treten jetzt überraschende Erkenntnisse zu Tage. „Glaube an Verschwörungen“ Besonders weit verbreitet ist der Studie

Merkel nach Europa – Sputnik Deutschland

Jean Claude Juncker hat eigentlich dem CSU-Mann Manfred Weber als Spitzenkandidaten der EVP für die Europawahl den Wahlkampf verhagelt, bevor der Wahlkampf überhaupt anfing. Warum soll Manfred Weber Wahlkampf führen, wenn Herr Juncker Entsorgungsüberlegungen zur amtierenden Bundeskanzlerin anstellt? Frau Dr. Merkel sei für jedes europäische Amt vorstellbar. Das wird zwar in Deutschland und EU-Europa mehrheitlich

Düsseldorf: Frau aus Konstanz wegen Sklavenhaltung angeklagt

Sarah O. schmiss das Gymnasium, um sich Islamisten in Syrien anzuschließen – jetzt soll der inzwischen 21-Jährigen in Düsseldorf der Prozess gemacht werden, berichtet die Deutsche-Presse-Agentur. Die Bundesanwaltschaft hat dort am Oberlandesgericht Anklage gegen die Deutsch-Algerierin erhoben, teilte die Karlsruher Behörde am Mittwoch mit. Ihr werde auch Menschenhandel und Freiheitsberaubung vorgeworfen.  Die Schülerin aus Konstanz

Putin nennt „Superaufgabe“ für russische Wirtschaft

Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Mittwoch die „Superaufgabe“ für die russische Wirtschaft formuliert. „Wir müssen die Wirtschaftsstruktur ändern, um die Entwicklung auf lange Sicht zu gewährleisten. Gerade da ist die Superaufgabe“, sagte Putin in einer Sitzung des Gesetzgeberrates in St. Petersburg. Laut Putin ist unter anderem eine Erhöhung der Arbeitsproduktivität erforderlich. „Daraus folgen auch

Zu wenig Regen: Deutschland droht weiterer Dürresommer

Panorama 09:53 24.04.2019(aktualisiert 10:04 24.04.2019) Zum Kurzlink Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor einer Dürre im kommenden Sommer gewarnt, die die des vergangenen Jahres noch übertreffen könnte. Der Feuerwehrverband fordert demnach mehr Mittel gegen Waldbrände, wie die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch berichtet. „Sollte die trockene Witterung in den kommenden Monaten anhalten, könnte sich die Dürre des

Deutschland exportiert immer weniger Waffen

Wirtschaft 10:05 23.04.2019(aktualisiert 10:24 23.04.2019) Zum Kurzlink Drei Jahre in Folge sind deutsche Rüstungsexporte zurückgegangen. Auch dieses Jahr bleibt der Trend erhalten – die Bundesregierung genehmigte seit Jahresanfang Lieferanträge im Wert von nur 1,12 Milliarden Euro, das sind knapp 100 Millionen weniger als in einem durchschnittlichen Quartal im Vorjahr. Darüber berichtet die Nachrichtenagentur dpa. Der

Flüge aus Frankfurt wegen Bombenbedrohungen gestrichen

Die Lufthansa musste an Ostern in Frankfurt einem Zeitungsbericht zufolge drei Europaflüge wegen Bombendrohungen streichen. Das Schreiben war bei der Bundespolizei eingegangen. Passagiere und Gepäck wurden durchsucht. Ein Sprecher der Bundespolizei bestätigte gegenüber hessenschau.de am Ostermontag, dass bei der Behörde am Samstag über ein Online-Kontaktformular ein Drohschreiben eingegangen war. Darin wurden drei Flüge der Lufthansa

Older Posts››