Gehe zu…
RSS Feed

16. Oktober 2019

Donald Trump

Biden fordert erstmals offen Trumps Amtsenthebung

Politik 23:27 09.10.2019Zum Kurzlink Der demokratische Präsidentschaftsbewerber Joe Biden hat sich erstmals offen für eine Amtsenthebung von US-Präsident Donald Trump ausgesprochen. Trump habe sich „selbst angeklagt” durch eine Behinderung der Justiz und einen Bruch seines Amtseids, sagte Biden am Mittwoch bei einem Wahlkampfauftritt in Rochester im US-Bundesstaat New Hampshire. „Er sollte des Amtes enthoben werden.”

Trump wollte gar kein Gespräch mit Selenski, rief ihn aber an, weil…

Politik 11:00 06.10.2019Zum Kurzlink Eigentlich hat US-Präsident Donald Trump nicht vorgehabt, seinen ukrainischen Kollegen im Juli anzurufen. Er tat es lediglich auf Bitte des amerikanischen Energieministers Rick Perry, berichtet am Sonntag das Onlineportal „Axiom“ unter Berufung auf Quellen im Weißen Haus. Laut Quellen äußerte er dies im Laufe eines Telefongesprächs mit den Republikanern des Repräsentantenhauses.

„Verhaftung wegen Verrats?”: Trump erwägt Inhaftierung von Chef des Geheimdienstausschusses

Politik 22:35 30.09.2019(aktualisiert 22:52 30.09.2019) Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat die Inhaftierung der treibenden Kraft der Demokraten für ein Amtsenthebungsverfahren gegen das Staatsoberhaupt ins Spiel gebracht, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Der Kongressabgeordnete Adam Schiff habe illegalerweise eine unwahre und furchtbare Stellungnahme abgegeben, die ein Telefonat mit dem ukrainischen Präsidenten Wladimir Selenski falsch wiedergegeben habe,

Gefordertes Amtsenthebungsverfahren gegen Trump: Hillary Clinton meldet sich zu Wort

Politik 11:09 25.09.2019Zum Kurzlink Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton hat die amerikanischen Demokraten unterstützt, die am Dienstag Ermittlungen ankündigten, um ein Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten Donald Trump einzuleiten. Sie äußerte sich zu diesem Thema gegenüber der Zeitschrift „People“. „Wir stecken in einer Krise“, so die amerikanische Ex-Außenministerin. „Diese Entscheidung konnte ich weder schnell noch leicht

Wie die Militärmaschine des Westens Deutschland in den nächsten Krieg treibt

Man hat sich fast daran gewöhnt, in der Berliner Republik angelsächsische Anwaltskanzleien, an die der deutsche Staat „outgesourcet“ worden ist, für Regierungshandeln zu halten. Früher, als die deutsche Presse noch nicht aus „journalistischen Netzwerken” in der Art einer merkwürdigen Quersubventionierung öffentlich-rechtlicher und kommerzieller Medien bestand, hätte man über diesen dramatischen Qualitätsverlust das eine oder andere

Nach Drohnenangriffen in Saudi-Arabien: Trump droht mit Vergeltung

Politik 08:15 16.09.2019(aktualisiert 09:08 16.09.2019) Zum Kurzlink Nach den jüngsten Drohnenangriffen auf die größte Ölraffinerie in Saudi-Arabien hat US-Präsident Donald Trump via Twitter mit einem Vergeltungsschlag gedroht. Trump twitterte: „Es besteht Grund zu der Annahme, dass wir den Täter kennen.“ Die USA stünden Gewehr bei Fuß („locked and loaded“), warteten aber auf eine Bestätigung und

US-Bundestaat New York: Gouverneur kündigt Verbot aromatisierter E-Zigaretten an

Politik 20:29 15.09.2019(aktualisiert 20:34 15.09.2019) Zum Kurzlink Andrew Cuomo, der Gouverneur des US-Bundestaates New York, hat via Twitter eine Exekutivmaßnahme angekündigt, um den Verkauf aromatisierter E-Zigaretten zu verbieten. „Heute kündige ich eine dringende Exekutivmaßnahme an, um den Verkauf von aromatisierten E-Zigaretten zu verbieten“, schrieb Cuomo auf Twitter. BREAKING: Today I am announcing emergency executive action

Nach Attacken auf Ölwerke: Trump spricht mit saudischem Kronprinz über mögliche US-Hilfe

Politik 22:45 14.09.2019(aktualisiert 22:49 14.09.2019) Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat nach den Huthi-Angriffen auf Ölfabriken von Saudi Aramco am Samstag mit dem saudischen Kronprinzen Mohammed Bin Salman telefoniert. Die entsprechenden Medienberichte bestätigte am Samstag das Weiße Haus. Wie Saudi-Arabiens staatliche Nachrichtenagentur SPA berichtete, habe Trump während des Telefonats bekräftigt, dass Washington mit Riad verbündet

So viel geben die USA jedes Jahr für illegale Migration aus – Trump

Politik 21:34 13.09.2019Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump hat am Freitag auf Twitter bekannt gegeben, wie viel die USA jährlich die illegale Migration kostet. „Die illegale Einwanderung kostet die USA über 300 Milliarden Dollar pro Jahr. Es gibt keinen Grund, dass sich diese Situation weiter fortsetzt. Alles wird dazu geführt, dass diese Kennziffer sinkt (…)“, schreibt

Ältere Posts››