Go to ...
RSS Feed

15. December 2018

Emmanuel Macron

Merkel erläutert ihre Sicht auf die „Gelbwesten“

Mit der Registrierung und Autorisierung des Users auf den Sputnik-Webseiten durch das Benutzerkonto oder die Benutzerkonten in den sozialen Netzwerken wird das Einverständnis mit diesen Regeln erklärt. Der User verpflichtet sich, nicht gegen die geltende Gesetzgebung der Russischen Föderation undoder die internationale Gesetzgebung sowie die Gesetzgebung ausländischer Staaten mit seinen Handlungen zu verstoßen. Der User

So viel wird Macrons Ausnahmezustand kosten

Wirtschaft 07:20 11.12.2018(aktualisiert 07:22 11.12.2018) Zum Kurzlink Der französische Staatssekretär für die Haushaltspolitik Olivier Dusspot hat gegenüber dem TV-Sender BFMTV erklärt, was die von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron verkündeten Wirtschaftsmaßnahmen kosten werden. Die Wirtschaftsmaßnahmen werden sich ihm zufolge auf acht bis zehn Milliarden Euro belaufen. „Wir sind im Prozess der Feinabstimmung und werden sehen, wie

Massen-Unruhen in Frankreich: Macron ruft „wirtschaftlichen Ausnahmezustand“ aus

Politik 20:20 10.12.2018(aktualisiert 20:52 10.12.2018) Zum Kurzlink Nach einer weiteren Krawallnacht in Paris und vor dem Hintergrund der gewaltsamen Proteste landesweit hat der französische Präsident Emmanuel Macron einen „wirtschaftlichen und sozialen Ausnahmezustand“ über Frankreich verhängt. Zugleich stellte er eine Erhöhung des Mindestlohns in Aussicht. In einer TV-Ansprache an die Nation hat Macron am Montag die

Gewalt in Paris: Blutender Demonstrant schildert Sputnik den Hergang

Politik 21:57 08.12.2018Zum Kurzlink Die andauernden Proteste gegen die wachsende soziale Ungleichheit in Frankreich sind am Samstag erneut eskaliert. Dutzende Menschen sind bei Zusammenstößen zwischen den „Gelbwesten“ und den Sicherheitskräften in Paris verletzt worden. Ein Demonstrant, der am Kopf verletzt wurde, teilte Sputnik mit, dass er der Polizeigewalt zum Opfer gefallen sei. Auf dem Boden

Frankreich: Sorbonne-Universität wegen Studenten-Protesten geschlossen

Gesellschaft 14:39 06.12.2018(aktualisiert 14:40 06.12.2018) Zum Kurzlink Die Pariser Universität Sorbonne ist laut deren Verwaltungsrat am Donnerstag geschlossen worden. Grund dafür sind Studenten-Proteste. Wegen Demonstrationen vor dem Universitätsgebäude sei der Unterricht ausgefallen, hieß es. Das Hauptgebäude sei geschlossen. Das Centre Pierre Mendès France der Universität Panthéon-Sorbonne sei aber derweil geöffnet. Nach der Zerstörung einer Feuerschutztür

Paris erwägt Moratorium für Ökosteuer-Erhöhung auf Benzin

Wirtschaft 08:46 04.12.2018(aktualisiert 09:24 04.12.2018) Zum Kurzlink Nach den Massenprotesten der „Gelbwesten“-Bewegung will Frankreichs Premierminister Edouard Philippe ein Moratorium für die Erhöhung der Ökosteuer auf Benzin verkünden. Das meldet die Nachrichtenagentur France-Presse unter Berufung auf eine Quelle. Source link

Gelbwesten und „Terrormanagement“: Eskalieren Proteste, um gestoppt zu werden?

Seit zwei Wochen protestieren die Gelbwesten gegen die hohen Spritpreise und die Politik von Emmanuel Macron. Nach hoher Sympathie für die Gelbwesten eskalieren die Proteste und viele Bürger wenden sich ab. Hat die Regierung das so geplant? Frankreich gilt seit jeher als Mutterland der Demokratie und der Proteste. Tatsächlich streikt die französische Bevölkerung wesentlich öfter

Pressekonferenz von Wladimir Putin zum Abschluss des G20-Gipfels in Buenos Aires

Politik 21:00 01.12.2018(aktualisiert 21:39 01.12.2018) Zum Kurzlink An diesem Samstag hält Präsident Wladimir Putin gegen 17 Uhr Ortszeit eine abschließende Pressekonferenz beim G20-Gipfel in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires. Verfolgen Sie den Auftritt des russischen Staatchefs live bei Sputnik Deutschland. Im Rahmen des G20-Gipfels führte der russische Präsident eine Reihe von bilateralen Verhandlungen mit seinen

Krawalle in Paris: Polizei nimmt 130 Menschen fest

Gesellschaft 10:51 25.11.2018(aktualisiert 10:53 25.11.2018) Zum Kurzlink Rund 8000 Menschen haben sich am Samstag im Herzen der französischen Hauptstadt versammelt, um gegen die Wirtschaftspolitik von Präsident Emmanuel Macron zu protestieren. Die Krawalle auf den Champs-Elysees dauerten bis in die Nacht. Die Polizei nahm 130 Menschen fest. Die Wut der „Gelben Westen“ richtet sich gegen die

Die EU soll keine Militärallianz sein – Wenn Mogherini doch nur Recht hätte …

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron okkupiert wieder einmal mit dreister Selbstverständlichkeit den Begriff „europäisch“ für die EU. Russland ist unabänderlich auch „europäisch“. Aber mit Russland will er keine „wahre europäische Armee“, sondern gegen Russland. Er spaltet Europa schon verbal. Reden wir von der EU. Um die geht es. Ich glaube nicht, dass es in überschaubaren Zeitläuften

Older Posts››