Go to ...
RSS Feed

22. May 2019

Emmanuel Macron

Putin telefoniert mit Merkel und Macron – Das stand auf Agenda

Politik 09:35 22.05.2019Zum Kurzlink Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Dienstag mit Bundeskanzlerin Angela Merkel und dem französischen Staatschef Emmanuel Macron telefoniert. Aus dem Kreml hieß es, dass die Seiten eine Reihe internationaler Fragen besprochen hätten. Ukraine-Krise Die Staatchefs behandelten die Ukraine-Frage unter Berücksichtigung der gescheiterten Politik des ehemaligen Präsidenten Petro Poroschenko und den Machtwechsel

Macron: Europarat hat Rechte Russlands zu achten

Politik 21:15 06.05.2019Zum Kurzlink Der Europarat sollte Russland als gleichberechtigtes Mitglied der Organisation behandeln und seine Rechte achten. Das erklärte Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron am Montag russischen Medienberichten zufolge. „Die Rechte Russlands als eines Mitgliedsstaates des Europarates sollen geachtet werden. Seinerseits hat Russland seine Verpflichtungen gegenüber der Organisation zu erfüllen“, sagte Macron. Nach der Aufnahme

Macron spricht von „Unstimmigkeiten“ mit Merkel

Politik 11:59 26.04.2019Zum Kurzlink Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat während einer Pressekonferenz im Elysée-Palast „Unstimmigkeiten“ mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel eingeräumt, meldet die Nachrichtenagentur „France-Presse”. Nach seinen Angaben seien Macron und Merkel bei einer Reihe von problematischen Themen „derzeit nicht ganz auf einer Linie“, so die Agentur. Darunter sollen der Brexit, die Klima- und

Macron will Wiederaufbau von Notre-Dame in fünf Jahren

Panorama 21:36 16.04.2019(aktualisiert 21:40 16.04.2019) Zum Kurzlink Der französische Präsident Emmanuel Macron hat in seiner Ansprache an die Nation die Absicht angekündigt, die Kathedrale Notre-Dame de Paris, die infolge eines Brandes stark beschädigt wurde, innerhalb von fünf Jahren zu rekonstruieren. „Wir werden die Kathedrale Notre-Dame noch schöner gestalten. Und ich will, dass das in fünf Jahren

„Alternative zu Markt- und Rechtsradikalen“: Die Linke zieht in den Europawahlkampf

Die Linkspartei hat den Europawahlkampf auf den Straßen eröffnet. Mit der Kampagne „Europa nur solidarisch“ wirbt sie auch für ein Verbot von Waffenexporten als Fluchtursache und für Konzernbesteuerung als Kampf gegen Armut. Gegenüber Sputnik warnen Parteichef und die beiden Spitzenkandidaten für die Europawahl vor Rechts- und Marktradikalen. Die Partei Die Linke hat ihre Kampagne „Europa

„Gelbwesten“: Massenfestnahmen bei nächstem Protest möglich – Innenministerium

Politik 21:50 19.03.2019(aktualisiert 21:51 19.03.2019) Zum Kurzlink Laut dem Staatssekretär des französischen Innenministeriums, Laurent Nunez, sind Massenfestnahmen bei Protesten der Bewegung „Gelbwesten“ am kommenden Wochenende nicht ausgeschlossen, meldet die Nachrichtenagentur dpa. Nunez hat bei einem Auftritt am Dienstag im Senat die Möglichkeit in Betracht gezogen, Versammlungen der „Gelbwesten“ schnellstmöglich aufzulösen und die Demonstranten falls notwendig massenhaft

Lindners „Anti-Gelbwesten-Programm“: „Klimadividende“ für Bürger

Politik 16:31 17.03.2019(aktualisiert 16:38 17.03.2019) Zum Kurzlink Der FDP-Vorsitzende Christian Lindner hat sich dafür ausgesprochen, den staatlichen Verkauf von Kohlendioxid-Emissionsrechten zu erhöhen und die Einnahmen daraus an die Bürger auszuzahlen, meldet der Tagesspiegel. Im Rahmen eines von Lindner proklamierten „Anti-Gelbwesten-Programms“ sollen die Gelder aus dem Geschäft mit den Kohlendioxid-Emissionsrechten als „Klimadividende“ an die Bürger gehen,

Gelbwesten rufen am letzten Tag von Macrons „Großen Debatten“ erneut zu Protesten auf

Am 16. März, dem letzten Tag von Macrons dreimonatigen landesweiten „Großen Debatten“, protestieren die Gelbwesten zum 18. Mal in Folge in Paris. Laut dem französischen Innenministerium nahmen am letzten Protest 26.000 Menschen teil. Zum Vergleich: Bei den ersten Demonstrationen wurden 282.000 Personen gezählt. Verfolgen Sie die Demonstrationen live bei Sputnik. Source link

„Europa in Gefahr“: Macron warnt vor Nationalisten und will die EU reformieren

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron warnt vor Nationalisten und fordert tiefgreifende Reformen in der Europäischen Union: Schaffung einer Agentur für den Schutz der Demokratie, strengerer Grenzschutz, Erhöhung der Militärausgaben, europaweiter Mindestlohn und vieles mehr. Eine Strategie gegen die schlechten Umfragewerte? „Wir dürfen nicht zulassen, dass die Nationalisten, die keine Lösungen anzubieten haben, die Wut der Völker

Elsass: Unbekannte schänden Jüdischen Friedhof

Gesellschaft 19:54 20.02.2019(aktualisiert 20:06 20.02.2019) Zum Kurzlink Im französischen Quatzenheim (Elsass) haben Unbekannte zahlreiche Gräber auf dem Jüdischen Friedhof mit Schmierereien geschändet. Auf vielen Grabtafeln wurden Hakenkreuze aufgemalt. Auf einem der Grabsteine wurde zudem gesprüht: „Elsässisches Schwarzen Wolfe“. >>>Andere Sputnik-Artikel: Studie: Holocaustleugnung erreicht erschreckendes Ausmaß in EU-Oststaaten<<< © Sputnik / Schändung des Jüdischen Friedhofs Die „Schwarzen

Older Posts››