Gehe zu…
RSS Feed

4. August 2020

EU

EU-Staaten einigen sich auf Corona-Vorgaben im Luftverkehr

Lesezeit: 1 min 23.07.2020 17:16  Aktualisiert: 23.07.2020 17:16 Maskenpflicht, Abstandspflicht, Corona-Tests. Die EU-Staaten haben sich auf Hygiene-Standards im Luftverkehr verständigt. Fluggäste stehen am Check-in-Schalter des Flughafens Hannover. (Foto: dpa) Foto: Hauke-Christian Dittrich Mit einem Benutzernamen können Sie diesen Artikel kostenlos lesen. Registrieren Sie einen kostenlosen Benutzernamen oder melden Sie sich mit einem vorhandenen an. Wenn

Widerstand der erstarkten Niederlande gegen geplanten EU-Aufbaufonds ist Heuchelei

Lesezeit: 4 min 12.07.2020 11:00 Der niederländische Premier Mark Rutte stellt sich derzeit quer und droht, das geplante 750 Milliarden Euro schwere Konjunkturprogramm der EU noch zu stoppen. Doch bei seinen Forderungen nach mehr Sparsamkeit ist auch Heuchelei im Spiel. Bundeskanzlerin Angela Merkel und Mark Rutte, Ministerpräsident der Niederlande, am Donnerstag bei einer Pressekonferenz vor ihrem

Merkel: „Mit Lüge und Desinformation lässt sich die Pandemie nicht bekämpfen“

Lesezeit: 1 min 11.07.2020 21:13 „Mit Lüge und Desinformation lässt sich die Pandemie nicht bekämpfen, so wenig wie mit Hass und Hetze. Dem faktenleugnenden Populismus werden seine Grenzen aufgezeigt“, meint Kanzlerin Angela Merkel. 08.07.2020, Belgien, Brüssel: Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU, l) begrüßt im Plenum des Europäischen Parlaments jemanden mit dem Ellenbogen. (Foto: dpa) Foto: Olivier

Die EU-Klimapolitik trifft die deutschen Stahlkocher zur Unzeit

Lesezeit: 7 min 05.07.2020 14:38 Die Klima-Ziele der EU-Kommission verunsichern die Stahlindustrie. Die zunehmenden Restriktionen treffen eine Branche, welche ohnehin in der Krise steckt. Der Vorstoß der EU-Kommission könnte Stahlproduzenten hart treffen. (Foto: dpa) Foto: Etienne Ansotte Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar Wenn Sie zuvor über FB / G + angemeldet waren, verwenden Sie

Einbruch-Serie erschüttert Europaparlament: Dutzende Büros aufgebrochen, Akten und Computer gestohlen

Lesezeit: 1 min 01.07.2020 16:24  Aktualisiert: 01.07.2020 16:24 Wie erst jetzt bekannt wurde, wurden im Europaparlament in Brüssel in den vergangenen Wochen dutzende Abgeordneten-Büros aufgebrochen und sensible Dokumente gestohlen. Die EU-Flagge am Europaparlament in Brüssel. (Foto: dpa) Foto: Marcel Kusch Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar Wenn Sie zuvor über FB / G + angemeldet

Von der Leyens Green Deal spaltet die Europäer in Ost und West

Lesezeit: 2 min 28.06.2020 12:00 Eine Allianz wohlhabender EU-Staaten fordert eine deutliche Verschärfung der Emissionsziele für das Naturgas Kohlenstoffdioxid. Ärmere Länder lehnen die Forderungen als vollkommen illusorisch ab. Bundeskanzlerin Angela Merkel mit EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen. (Foto: dpa) Foto: Kay Nietfeld Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar Wenn Sie zuvor über FB / G

Maas an Italien: “Werden kein Land in Europa zurücklassen”

Lesezeit: 1 min 22.06.2020 13:41 Bundesaußenminister Heiko Maas hat Italien die Hilfe der deutschen EU-Ratspräsidentschaft bei der Wiederbelebung der Wirtschaft nach der Corona-Krise zugesagt. Heiko Maas, Außenminister, steht für ein Interview auf einer Anhöhe über der italienischen Hauptstadt. (Foto: dpa) Foto: Kay Nietfeld Benachrichtigung über neue Artikel:   “Unsere dringlichste Aufgabe in Europa ist es

Wagenknecht: „Größter Gewinner der Globalisierung sind die reichsten ein Prozent“

Lesezeit: 1 min 12.06.2020 21:05  Aktualisiert: 12.06.2020 21:05 Sahra Wagenknecht kritisiert in einem Beitrag die Globalisierung scharf. Sie fordert eine De-Globalisierung. „Der größte Gewinner der Globalisierung (…) sind die reichsten 1 Prozent der globalen Einkommenspyramide“, so die Politikerin. Linkspolitikerin Sahra Wagenknecht im Bundestag. (Foto: dpa) Foto: Kay Nietfeld Benachrichtigung über neue Artikel:   Die Links-Politikerin

Corona-Impfstoff: EU-Kommission will Pharma-Unternehmen im Voraus bezahlen

Lesezeit: 2 min 12.06.2020 13:56 Die EU-Kommission will Pharma-Unternehmen, die derzeit an möglichen Covid-19-Impfstoffen arbeiten, im Voraus zu bezahlen. So soll ausreichend Impfstoff für ganz Europa gesichert werden. Die EU will sich ausreichend Impfstoff für ganz Europa sichern. (Foto: dpa) Foto: Karl-Josef Hildenbrand Artikel ist nur für Abonnenten verfügbar Wenn Sie zuvor über FB /

Ältere Posts››