Gehe zu…
RSS Feed

14. November 2019

Eurovision Song Contest (ESC)

Wenn Sie es verpasst haben: Die drei Gewinner im Eurovision Song Contest – VIDEOS

Der Eurovision Song Contest 2019 ist entschieden. Wenn Sie die Show verpasst haben, schauen Sie sich die Top-Drei-Auftritte auf Sputnik an! Der niederländische Interpret Duncan Laurence traf mit seiner Liebeskummerballade „Arcade“ voll den Geschmack der TV-Zuschauer und holte die Krone des populären Pop-Wettbewerbs. Mahmood, der Sänger aus Italien, landete mit dem Lied „Soldi“ auf Platz

Startpfiff für Eurovision Song Contest: Favoriten genannt – FOTOs & VIDEOs

Mit der Registrierung und Autorisierung des Users auf den Sputnik-Webseiten durch das Benutzerkonto oder die Benutzerkonten in den sozialen Netzwerken wird das Einverständnis mit diesen Regeln erklärt. Der User verpflichtet sich, nicht gegen die geltende Gesetzgebung der Russischen Föderation undoder die internationale Gesetzgebung sowie die Gesetzgebung ausländischer Staaten mit seinen Handlungen zu verstoßen. Der User

Nach Musiker-Absagen: Ukraine verzichtet auf ESC-Teilnahme

Gesellschaft 17:53 27.02.2019(aktualisiert 17:56 27.02.2019) Zum Kurzlink Die Ukraine wird in diesem Jahr nicht beim Eurovision Song Contest (ESC) vertreten sein. Das entschied die Nationale öffentliche Rundfunkgesellschaft, nachdem ein Musiker nach dem anderen abgesagt hatte. „Die Nationale öffentliche Rundfunkgesellschaft verzichtet auf die Teilnahme am internationalen Musikwettbewerb Eurovision Song Contest 2019“, erklärte die in Kiew ansässige Organisation

ESC-Vorentscheid in der Ukraine: Auch Zweitplatzierte sagen Teilnahme ab

Panorama 21:30 26.02.2019(aktualisiert 21:40 26.02.2019) Zum Kurzlink Der Finalist der ukrainischen nationalen Auswahl für den „Eurovision Song Contest“, die „Freedom-Jazz girls band“, hat auf Vorschlag des Nationalen öffentlichen Fernseh- und Rundfunkunternehmens der Ukraine (NOTU) darauf verzichtet, das Land bei dem internationalen Musikwettbewerb zu vertreten. Dies verlautet aus der Erklärung der Sänger. „Vielleicht, wenn wir ein