Gehe zu…
RSS Feed

10. Juli 2020

Flüchtlinge

„Deutschland spürt das Ende der Behaglichkeit“ – Warum Sie jetzt die DWN zum Vorteilspreis abonnieren sollten

Unser Redaktion zeigt auf, warum Sie nicht auf ein DWN-Abonnement verzichten sollten. Für das erste Jahr wird Ihnen ein besonderes Paket geschnürt. Sie erhalten ganze 17 Prozent Nachlass auf den Abo-Preis. Als Präsent erhalten Sie zudem den Bestseller von Dr. Michael Maier „Das Ende der Behaglichkeit“. Liebe Leser und Leserinnen, „Hunderttausende Flüchtlinge suchen Schutz in

Türkei: Hunderttausende Flüchtlinge kehren zurück nach Syrien

Lesezeit: 1 min 05.05.2020 22:22  Aktualisiert: 05.05.2020 22:22 Aus der Türkei sind in der vergangenen Zeit hunderttausende Flüchtlinge nach Syrien zurückgekehrt. Sie wurden offenbar in den nordsyrischen Gebieten untergebracht, die unter der Kontrolle der Türkei stehen. Syrische Flüchtlinge in einem Flüchtlingslager in der Türkei. (Foto: dpa) Foto: Uygar Onder Simsek/MOKU Artikel ist nur für Abonnenten

Klöckner will Flüchtlinge ohne Arbeitserlaubnis als Erntehelfer einsetzen

Lesezeit: 1 min 22.03.2020 20:25 Julia Klöckner, aktuelle Bundesagrarministerin und ehemalige Weinkönigin, plant, Flüchtlinge, die über keine Arbeitserlaubnis verfügen, als Erntehelfer in der Landwirtschaft einzusetzen. Die Bundesagrarministerin Julia Klöckner ist eine begeisterte Weintrinkerin. (Foto: dpa) Foto: Christoph Soeder Benachrichtigung über neue Artikel:   Bundesagrarministerin Julia Klöckner schlägt den Einsatz von Asylbewerbern in der Landwirtschaft vor,

Appell ǀ „Helft Menschen in Not!“ — der Freitag

Mit einem Offenen Brief wenden sich 684 Kulturschaffende mit der Forderung an die Bundesregierung, Flüchtlinge aus Griechenland nach Deutschland zu holen und die Missstände an der griechisch-türkischen Grenze zu bekämpfen. Zu den Unterzeichnern aus ganz Deutschland gehören Autoren, Theaterschaffende, Künstler, Schauspieler und Verleger, unter anderem haben Meret Becker, Robert Stadlober, Jella Haase, Katja Riemannn, Corinna

Telefonat zwischen Merkel und Erdogan: Türkischer Staatschef fordert faire „Lastenteilung“

Politik 07:29 03.03.2020(aktualisiert 07:51 03.03.2020) Zum Kurzlink Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat in einem Telefongespräch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel eine faire Lastenteilung beim Thema Flüchtlinge gefordert. Laut der heutigen Mitteilung der Administration des türkischen Staatschefs fand ein Telefongespräch zwischen Erdogan und Merkel statt, in dessen Rahmen bilaterale Beziehungen behandelt wurden. Auf der Agenda

Griechischer Premier: Migranten versuchen, über die Grenze ins Land einzudringen

Politik 20:37 28.02.2020Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32631/46/326314617_0:0:3071:1729_1200x675_80_0_0_1937394490899bea27aa5dd01ede787e.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200228326525421-griechischer-premier-migranten-versuchen-ueber-die-grenze-ins-land-einzudringen/ Griechenlands Premierminister Kyriakos Mitsotakis hat auf seinem Twitter mitgeteilt, dass Migranten und Flüchtlinge illegal aus der Türkei nach Griechenland zu gelangen versucht hätten, und versprochen, dies nicht zuzulassen. „Eine bedeutende Anzahl von Migranten und Flüchtlingen hat sich in großen Gruppen an der griechisch-türkischen Landgrenze

Sachsen: AfD sorgt mit Anfrage zu „gebärfähigen Frauen“ für Unmut

Politik 21:29 01.02.2020(aktualisiert 21:48 01.02.2020) Zum Kurzlink Mit der jüngsten Kleinen Anfrage hat die AfD-Fraktion im Sächsischen Landtag offenbar für einiges Stirnrunzeln gesorgt: Die Partei hat sich nach der Zahl der „gebärfähigen Frauen“ im Freistaat erkundigt. Dies kam bei anderen Parteien nicht besonders gut an, die Anfrage wurde als „geschmacklos“ und „tendenziös“ kritisiert. In der

Bemühen um gute Atmosphäre, trotz Differenzen – Merkel trifft Erdogan in Istanbul

Politik 20:07 24.01.2020(aktualisiert 20:33 24.01.2020) Zum Kurzlink Nach dem Treffen von Bundeskanzlerin Angela Merkel mit dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan in Istanbul waren beide Politiker bemüht, allzu deutliche Worte zu vermeiden, ohne deutliche Differenzen zu verschweigen. Dieses Bemühen war zwar zu erkennen, allerdings nicht komplett erfolgreich. Es ist nicht so, dass der türkische Staatspräsident

Rotes Kreuz meldet Horror-Lage im Jemen: Drei Millionen Vertriebene im Land

Politik 21:40 18.01.2020(aktualisiert 21:42 18.01.2020) Zum Kurzlink Das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) hat am Samstag drei Millionen Vertriebene infolge des andauernden Krieges im Jemen gemeldet. „Der Krieg im Jemen hat mehr als drei Millionen Menschen obdachlos gemacht. 83 Prozent von ihnen sind Frauen und Kinder“, schrieb die Organisation auf Twitter. Zuvor hatte das

Protest in Genf: Mann zündet sich vor der UN-Flüchtlingsorganisation

Politik 12:36 23.10.2019(aktualisiert 12:40 23.10.2019) Zum Kurzlink Ein Mann hat sich selbst am Mittwoch vor dem Hauptquartier des UN-Flüchtlingshilfswerks (UNHCR) in Genf in Brand gesteckt und ist vom medizinischen Dienst evakuiert worden, teilte die Agentur Reuters unter Verweis auf die Sprecherin der Organization, Liz Throssell. Laut Throssell sei die Identität und Herkunft des Mannes nicht

Ältere Posts››