Gehe zu…
RSS Feed

16. Juli 2020

Folgen

„Defender Europe 2020“ in Vorbereitung: Russland empfiehlt Nato, über Folgen nachzudenken

Politik 20:13 07.03.2020Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/31472/62/314726201_0:160:3072:1888_1200x675_80_0_0_3f4c77aaa5b2d1e2f84c463934637d05.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20200307326562700-defender-europe-2020-in-vorbereitung-russland-empfiehlt-nato-ueber-folgen-nachzudenken/ Moskau empfiehlt den Nato-Ländern, die an Russlands Grenzen Militärübungen geplant haben, über die Folgen von aggressiven Handlungen nachzudenken, die die Spannungen in der Region verstärken. Dies verlautete aus dem russischen Außenministerium im Zusammenhang mit den Plänen der Allianz, „Defender Europe 2020“ im April und

„Verdienste im Kampf gegen IS unbestreitbar“ – Russisches Verteidigungsministerium über Soleimani

Politik 22:02 03.01.2020Zum Kurzlink Die „kurzsichtige“ Tötung des iranischen Top-Generals Qassem Soleimani durch die USA führt laut dem Verteidigungsministerium der Russischen Föderation zu einer scharfen Eskalation im Nahen Osten und zu negativen Konsequenzen für die internationale Sicherheit. „Die kurzsichtigen Schritte der Vereinigten Staaten, die bei der Ermordung von General Qassem Soleimani zum Ausdruck kamen, haben

„Deutschland ein pragmatisches Einwanderungsland“: Skepsis gegenüber Migration – Studie

Die Skepsis gegenüber Migration „nach den Turbulenzen der Fluchtzuwanderung im 2015“ sei wieder gesunken, bleibe aber weiterhin hoch. Diesen Blick der Bevölkerung auf Zuwanderung zeigt eine neue Umfrage der „Bertelsmann Stiftung“ zur Willkommenskultur in Deutschland. In der Bevölkerung ist Skepsis gegenüber Zuwanderung der Studie zufolge weit verbreitet, hat aber abgenommen. Rund 52 Prozent finden, es

Atomkrieg zwischen Russland und USA: Zehn Jahre langer dunkler Winter als Folge

Politik 12:28 17.08.2019Zum Kurzlink Ein groß angelegter Atomkrieg zwischen den USA und Russland würde einen dunklen und kalten Winter nach sich ziehen, der etwa zehn Jahre dauern wird. Zu diesem Schluss gelangten Experten der Rutgers University in New Jersey und ihre Kollegen aus anderen US-Forschungseinrichtungen in ihrer jüngsten Studie. Für ihr Modell wandten die Forscher

„Die DDR war ein Glück für die deutsche Geschichte“ – Buch gegen das Negativbild

Matthias Krauß hat einen Krieg beendet, einen ganz persönlichen, mit einem einseitigen Waffenstillstand. Den verkündet der brandenburgische Journalist in seinem Buch „Die große Freiheit ist es nicht geworden“. Er habe 30 Jahre um den Ruf der „verblichenen DDR“ gekämpft, gegen den „einseitigen Mainstream“. Dieser habe 30 Jahre lang gegen das untergegangene Land ein „agitatorisches Programm“

Warum China seine US-Bonds loswerden will und welche Folgen dies hätte

Die neue Runde des von Trump ausgelösten Handelskriegs gegen China hat dem Yuan stark zugesetzt. Die Importzölle für Waren aus Amerika werden erst in zwei Wochen erhöht, und Analysten warnen: Um eine weitere Abwertung des Yuans zu verhindern, könnte Peking auf eine starke Waffe zurückgreifen – den umfassenden Teilverkauf seiner US-Staatsanleihen. Welche Folgen dieser Schritt

USA: Nach Kollision von Tanker und Schlepper laufen Tonnen Öl aus – FOTO

Nach der Kollision eines Öltankers mit einem Schlepper, der zwei Lastkähne mit Ölprodukten transportierte, sind am Samstagmorgen im Schifffahrtskanal Houston (US-Bundesstaat Texas) mehrere Tonnen Öl ins Wasser gelaufen. Das teilte der TV-Sender „CBS News“ unter Verweis auf eine Mitteilung der US-Küstenwache mit. Demnach schlug einer der Lastkähne nach dem Zusammenstoß um, der andere wurde beschädigt.

Anhaltende Dürre: Analyse warnt vor Stromausfall und Trinkwassermangel – Osten besonders bedroht

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenschutz hat in einer Studie durchgespielt, was wäre, wenn die Dürre sechs Jahre anhalten würde. Einige mögliche Folgen: Trinkwassermangel, keine Binnenschifffahrt mehr und Kraftwerke müssten runterfahren, weil sie nicht mehr gekühlt werden könnten. Ostdeutschland wäre besonders gefährdet. Der Sommer 2018 war besonders heiß und trocken. 2019 scheint sich ein ähnliches

Wenn Trump geht, wird Amerika nie mehr so sein wie früher

Die aktuelle Politik der USA ist natürlich die furchtbarste aller Zeiten. Aber irgendwann werden Präsident Donald Trump und sein Team das Weiße Haus verlassen – doch wie geht es dann weiter? Könnte es dazu kommen, dass bis dahin eine Situation entsteht, die nicht wiedergutzumachen sein wird, und Amerika wird nicht mehr das alte sein? Diese

Ältere Posts››