Gehe zu…
RSS Feed

2. Juni 2020

Forscher

Erstmals über 20 Grad: Forscher messen neue Rekordtemperatur in der Antarktis

Wissen 20:43 14.02.2020(aktualisiert 21:01 14.02.2020) Zum Kurzlink Zum ersten Mal in der Geschichte haben Wissenschaftler aus Brasilien eine Lufttemperatur in der Antarktis von +20,75 Grad Celsius (68 Grad Fahrenheit) gemessen. Dies berichtet die britische „The Guardian“. Die Rekordlufttemperatur wurde am 9. Februar auf Seymour Island östlich der Nordspitze der Antarktischen Halbinsel festgestellt. Wissenschaftler, die alle

Vorbeugen gegen Karies jetzt effektiver? Chinesische Forscher stellen Erfindung vor

Wissen 16:05 25.01.2020Zum Kurzlink Chinesische Forscher haben eine neue Methode entwickelt, um Karies vorzubeugen. Sie haben ein Peptidgel entwickelt, welches die Wiederherstellung von Zähnen fördert. Die Ergebnisse ihrer Forschung haben sie in der Fachzeitschrift ACS Publications veröffentlicht. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist Zahnkaries die meistverbreitete nicht infektiöse Krankheit in der Welt. Normalerweise wird Karies

Wissenschaftler enthüllen Geheimnis des teuersten Gemäldes der Welt

Wissen 14:07 07.01.2020Zum Kurzlink Wissenschaftler von der University of California der US-amerikanischen Stadt Irvine haben ein 3D-Modell des Gemäldes „Salvator Mundi“ von Leonardo da Vinci erstellt. Durch die Computersimulation konnten sie das Geheimnis um die Kristallkugel in der linken Hand Christi lüften, berichtete das Technologieportal „MIT Technology Review“. Die Kristallkugel auf dem Meisterwerk des italienischen

Forscher finden neue Anwendung für bereits bekannte Anti-Krebs-Medikamente

Wissen 12:24 06.01.2020Zum Kurzlink Forscher aus Nischnij Nowgorod und Gent haben neue Methoden vorgeschlagen, um die Wirksamkeit der Krebstherapie zu verbessern und die Entwicklung neuer Tumoren im Körper zu verhindern. Dies berichtet das Fachportal „EurekAlert“. Die internationale Wissenschaftsgemeinschaft führt einen schwierigen und langwierigen Krieg gegen den Krebs. Neue Forschungen auf dem Gebiet des immunogenen Zelltodes

Von Schlaflosigkeit geplagt? Dann sollten Sie diese Lebensmittel meiden – Studie

Wissen 16:00 14.12.2019Zum Kurzlink Nahrungsmittel, die einen hohen Wert an raffinierten Kohlenhydraten haben, können Schlafstörungen verursachen. Zu diesem Ergebnis sind Wissenschaftler der Columbia University in New York gekommen, berichtet das Online-Portal „MedicalXpress“. In ihrer Studie analysierten die Forscher den Ernährungsplan von mehr als 50.000 Frauen nach der Menopause, berichtete das Portal am Donnerstag. Dabei stellten

Forscher finden ungewöhnlichen Zusammenhang zwischen Alkohol und Herzrhythmus-Störungen

Koreanische Forscher haben eine umfangreiche Untersuchung des Einflusses von Alkohol auf den Herzrhythmus durchgeführt. Es stellte sich heraus, dass Menschen, die wenig, aber regelmäßig trinken, verstärkt solchen Störungen ausgesetzt sind. Sie sind öfter von Arhythmie betroffen als diejenigen, die ab und zu über den Durst trinken. Die Ergebnisse der Studie sind im Fachmagazin EP Europace

Renteneintritt für Gesundheit der Gutverdiener gefährlich – Studie

Für Gutverdiener stellt der Renteneintritt laut einer am Montag veröffentlichten Studie des RWI Leibniz-Instituts für Wirtschaftsforschung oft ein Gesundheitsrisiko dar. Arbeitslose und Männer mit geringem Verdienst profitieren dagegen meist vom Wechsel in den Ruhestand.  Für die Untersuchung wurden die Daten der Deutschen Rentenversicherung zu knapp 800 000 Rentnerinnen und Rentner der Geburtsjahrgänge 1934 bis 1936

Weltraumforscher entdecken Planet in Ei-Form

Wissen 22:47 04.08.2019Zum Kurzlink Wissenschaftler der Weltraumforschung haben kürzlich einen seltsam geformten Planeten mit dem Hubble-Weltraumteleskop beobachtet und darüber einen Bericht in der Fachzeitschrift „Astronomical Journal“ veröffentlicht. Der Planet mit der Bezeichnung WASP-121b befindet sich rund 900 Lichtjahre von der Erde entfernt und ist ein Gasplanet, der von seiner Masse her größer ist als der

Zoom per Wimpernschlag, einzigartige Kontaktlinsen

Wissen 20:09 30.07.2019Zum Kurzlink Wissenschaftler der University of California in San Diego (USA) und des Harbin Institute of Technology (China) haben einzigartige Kontaktlinsen entwickelt, die es ermöglichen, mithilfe einer einzigen Augenbewegung die Objekte zu zoomen. Dafür soll es reichen, dass der Linsenträger zwinkert. Dies berichtet das Fachmagazin „Laboratory News“. „Weiche Kontaktlinsen aus reizempfindlichen Materialien haben

Mythos über Entstehen des Bewusstseins von Forschern widerlegt

Forscher sind zu dem Schluss gekommen, dass nur Wirbeltiere, Gliederfüßler und Kopffüßler jene Gehirnstruktur haben, die für die Entstehung des Bewusstseins genügend ist. Primitivere Organismen, einschließlich Pflanzen, verfügen laut Forschern über kein Bewusstsein. Dies verlautet aus einer Pressemitteilung auf dem Fachportal „Phys.org“. Bewusstsein bei Pflanzen? Die Autoren der Studie haben jenen Standpunkt der Kritik unterworfen,

Ältere Posts››