Gehe zu…
RSS Feed

18. Februar 2020

Frankreich

Nach Bitten Frankreichs: Deutschland lehnt Spezialkräfteeinsatz in Mali ab

Politik 10:54 27.12.2019(aktualisiert 10:58 27.12.2019) Zum Kurzlink https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2019/12/Nach-Bitten-Frankreichs-Deutschland-lehnt-Spezialkräfteeinsatz-in-Mali-ab.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20191227326287344-bitten-frankreichs-deutschland-spezialkraefteeinsatz-mali/ Die Bundesregierung hat Bitten Frankreichs um die Beteiligung an einer Operation europäischer Spezialeinheiten für den Kampf gegen Islamisten in Mali bereits zweimal abgelehnt. Dies teilte das Verteidigungsministerium auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion mit. Frankreich hatte zuvor in Deutschland sowie bei

21 Menschen landen nach Weihnachtsmesse in Frankreich im Krankenhaus

Panorama 19:35 25.12.2019(aktualisiert 19:36 25.12.2019) Zum Kurzlink https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2019/12/21-Menschen-landen-nach-Weihnachtsmesse-in-Frankreich-im-Krankenhaus.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20191225326282522-21-menschen-landen-nach-weihnachtsmesse-in-frankreich-im-krankenhaus/ Während einer Weihnachtsmesse in Nordfrankreich haben sich zahlreiche Gemeindemitglieder eine Kohlenmonoxid-Vergiftung zugezogen. 21 Menschen wurden dabei zur Behandlung in Krankenhäuser gebracht. Dies berichtet die Nachrichtenagentur AFP am Mittwoch unter Berufung auf die örtliche Feuerwehr. Die Retter wurden während des Gottesdienstes in

Streiks in Frankreich: Hunderte Kilometer lange Staus und massive Behinderungen im Verkehr

Panorama 11:12 06.12.2019(aktualisiert 11:31 06.12.2019) Zum Kurzlink Die Streiks gegen die geplante Rentenreform, die am Donnerstag Frankreich erschüttert hatten, führen wieder zu massiven Behinderungen im französischen Straßenverkehr. Die staatliche Bahngesellschaft SNCF rief am Freitag aus diesem Grund die Fahrgäste auf, ihre Reisen zu verschieben. „Aufgrund eines landesweiten interprofessionellen Streiks wird der SNCF-Verkehr voraussichtlich im gesamten Netz

„Alarmstufe Rot“ in Frankreich wegen Stürmen und Überschwemmungsgefahr

https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2019/12/„Alarmstufe-Rot“-in-Frankreich-wegen-Stürmen-und-Überschwemmungsgefahr.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/panorama/20191201326054454-alarmstufe-rot-in-frankreich-wegen-stuermen-und-ueberschwemmungsgefahr-/ Das Wetter in Frankreich ist am Samstag sehr stürmisch. Die offizielle Wetterbehörde des Landes hat sogar in zwei Departements die höchste Warnstufe ausgerufen. Die höchste Warnstufe „Rot“ wurde in den Departments Var und Alpes Maritimes wegen starken Regenfällen und Stürmen ausgerufen. In den Departments Auvergne-Rhone-Alpes, Vaucluse und Drome

Geheimnis der ägyptischen Katzenmumie nun gelüftet

Wissen 09:20 28.10.2019(aktualisiert 09:31 28.10.2019) Zum Kurzlink Wie sieht es im Inneren einer 2500 Jahre alten ägyptischen Katzenmumie aus? Französischen Wissenschaftlern ist es nun gelungen, dem auf den Grund zu gehen, ohne die Mumie aufzuschneiden, schreibt die Zeitung „Le Figaro“ unter Berufung auf das französische Forschungsinstitut für präventive Archäologie (Inrap). Das Ergebnis überraschte. Wissenschaftler haben

Außenministerium: Russische Journalisten werden in Frankreich weiterhin diskriminiert

Politik 18:22 25.10.2019(aktualisiert 18:23 25.10.2019) Zum Kurzlink Russische Journalisten, die in Frankreich arbeiten, leiden weiterhin unter Diskriminierungen seitens der französischen Behörden, teilte der Direktor der Ersten Europäischen Abteilung des Außenministeriums der Russischen Föderation, Alexey Paramonow, in einem Interview mit. „In Frankreich tätige russische Journalisten fühlen weiterhin, dass die Behörden des Landes eine besondere, in vielerlei

Von 9/11 inspiriert: Anschlag geplant – Terrorverdächtiger in Frankreich festgenommen

Panorama 10:35 18.10.2019(aktualisiert 10:38 18.10.2019) Zum Kurzlink Französische Sicherheitsbeamte haben einen Mann festgenommen, der einen Terroranschlag im Stil der Attacke vom 11. September 2001 auf das World Trade Center in New York geplant haben soll. Dies berichten französische Medien unter Berufung auf den Innenminister des Landes, Christophe Castaner. Der Verdächtige, der laut Aussagen des französischen

Indien bekommt ersten Rafale-Kampfjet – Sputnik Deutschland

Indien hat den ersten (von 36) Kampfjet vom Typ Rafale aus Frankreich erhalten. Dies meldet die Nachrichtenagentur AFP am Dienstag. Die Zeremonie der Übergabe fand am Hauptsitz des französischen Flugzeugherstellers „Dassault Aviation“ in Merignac, Bordeaux, statt. An der Veranstaltung nahmen die französische Verteidigungsministerin Florence Parly und der indische Verteidigungsminister Rajnath Singh teil. Laut Singh war dieses

Frankreich: Großbrand in einem Lager bei Lyon – Videos

Panorama 10:43 08.10.2019(aktualisiert 10:51 08.10.2019) Zum Kurzlink In der französischen Stadt Villeurbanne, in der Nähe von Lyon, ist es am frühen Dienstagmorgen zu einem heftigen Brand gekommen. Im Netz wurden bereits zahlreiche Videoaufnahmen veröffentlicht. Laut den jüngsten Informationen wurde der Brand bereits gelöscht, vor Ort befindet sich ein Großaufgebot der Feuerwehr. Mehr als 90 Feuerwehrleute

Abschied von legendärem Staatsmann: Trauerzeremonie für Jacques Chirac in Paris

Gesellschaft 14:07 29.09.2019(aktualisiert 14:17 29.09.2019) Zum Kurzlink Am Sonntag nimmt Paris bei einer Trauerzeremonie Abschied von dem am Freitag verstorbenen ehemaligen langjährigen Regierungs- und Staatschef der Fünften Republik Jacques Chirac. Jacques René Chirac war von 1974 bis 1976 und von 1986 bis 1988 Premierminister der Französischen Republik und von 1995 bis 2007 Frankreichs Präsident. Unter

Ältere Posts››