Gehe zu…
RSS Feed

28. März 2020

Grenzen

Corona ǀ Teure Gesundheit — der Freitag

Als am vorvergangenen Samstagabend Tschechien und Polen die Grenzen nach Deutschland dichtgemacht hatten, dürfte viele Bewohner diesseits von Słubice oder Zgorzelec, Poraljów oder Všeruby ein merkwürdiges Gefühl überkommen haben. Waren es nicht immer die „Anderen“, die zu uns kommen wollten? Stehen nicht immer noch Tausende vor den Toren des gelobten Landes, die um Einlass bitten?

Seehofer ordnet noch mehr Kontrollen an den Grenzen an

Politik 19:13 12.03.2020Zum Kurzlink Die Bundespolizei wird auf Anweisung von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU)  ihre Kontrollen an den deutschen Grenzen wegen der Ausbreitung des Coronavirus verstärken – das gilt auch für den Bahn- und Flugverkehr. Seehofer habe Bundespolizei-Präsident Dieter Romann am Donnerstag angewiesen, die Kontrollen an allen Binnengrenzen „noch einmal deutlich zu intensivieren“, sagte Ministeriumssprecher

Wie nah US-Jets an Russlands Grenzen fliegen? – US-Luftwaffe gibt keine Daten frei

Politik 21:04 10.09.2019Zum Kurzlink Abonnieren Ob in Großbritannien stationierte US-Bomber B-2 entlang russischer Grenzen patrouillieren, bleibt für Journalisten ein Geheimnis. „Aus Sicherheitsgründen können wir konkrete Orte nicht nennen, wo unsere Maschinen fliegen“, sagte Oberstleutnant Robert Schoeneberg, Befehlshaber des 393. Bombergeschwaders der US-Luftwaffe, vor der Presse am Dienstag. „Die Stationierung von B-2 in Europa ist nicht

US-Radaranlage auf norwegischer Insel: Moskau verspricht Antwort

Politik 23:02 23.05.2019Zum Kurzlink Nach der Errichtung einer US-Radaranlage auf der norwegischen Insel Vardo wird Russland laut der offiziellen Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, Gegenmaßnahmen treffen. Sacharowa zufolge ist die von den USA gebaute Anlage Globus 2 nur 50 Kilometer von der russischen Staatsgrenze entfernt und wird von Norwegens Militäraufklärung bedient. Moskau habe allen

Unter Bedingung: Tusk hält Brexit-Verschiebung für möglich

Politik 20:34 20.03.2019(aktualisiert 20:35 20.03.2019) Zum Kurzlink Der EU-Ratspräsident Donald Tusk hat sich am Mittwochnachmittag in Brüssel über die von der britischen Premierministerin Theresa May vorgeschlagene Verlängerung der Austrittsfrist Großbritanniens aus der EU ausgesprochen, meldet DPA. Eine „kurze Verschiebung“ des Brexit sei möglich, sagte Tusk laut der Agentur nach Rücksprache mit anderen europäischen Politikern. Die

Venezuela bricht diplomatische Beziehungen zu Kolumbien ab

Politik 20:26 23.02.2019(aktualisiert 21:31 23.02.2019) Zum Kurzlink Der venezolanische Präsident Nicolás Maduro hat mitgeteilt, dass Venezuela die diplomatischen und politischen Beziehungen zu Kolumbien abbricht. „Ich habe viel Geduld für das kolumbianische Volk aufgebracht, das unter uns lebt […] Ich habe beschlossen, alle diplomatischen und politischen Beziehungen zu Kolumbien abzubrechen“, teilte Maduro mit. Des Weiteren hat

Trotz Brexit: Briten wollen Lkw-Warenverkehr mit EU beibehalten

Politik 21:57 05.02.2019Zum Kurzlink Die britische Regierung hat in einer Erklärung am Dienstag Vorkehrungsmaßnahmen gegen einen möglichen Zusammenbruch der Lieferketten angekündigt. Im Fall eines drohenden Zusammenbruchs der Lieferketten, verursacht durch einen möglichen ungeordneten Brexit, will Großbritannien Lkws aus der EU ohne zusätzliche Genehmigung ins Land lassen. >>>Andere Sputnik-Arikel: Kurz nennt Voraussetzung für Verschiebung des Brexit<<<

„Ein sehr schlechter Präsident“: Salvini greift Macron auf Facebook an

Politik 20:11 23.01.2019(aktualisiert 20:19 23.01.2019) Zum Kurzlink Der italienische Vizepremier und Innenminister Matteo Salvini hat per Facebook-Livestream scharfe Kritik an dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron geübt. Paris reagierte schnell auf die Wortmeldung aus Rom. Der italienische Politiker bezeichnete Macron als „sehr schlechten Präsidenten“, der viel rede, aber nicht viel erreiche. „Er erteilt Lektionen in Großzügigkeit, aber

May warnt vor Auseinanderbrechen Großbritanniens bei „hartem“ Brexit

Politik 21:44 14.01.2019(aktualisiert 21:53 14.01.2019) Zum Kurzlink Die Premierministerin Großbritanniens Theresa May hat einen Tag vor der Abstimmung über das Brexit-Abkommen im britischen Parlament vor einem Auseinanderbrechen des Landes gewarnt, berichten lokale Medien am Montag. Ein EU-Austritt des Vereinigten Königreichs ohne Abkommen – ein so genannter No-Deal-Brexit oder harter Brexit – würde die Befürworter einer