Go to ...
RSS Feed

25. April 2019

Großbritannien

Königliche Rockstars: Müssen Harry und Meghan bald für mehrere Jahre nach Afrika?

Der Herzog und die Herzogin von Sussex, Prinz Harry (34) und Herzogin Meghan (37), werden möglicherweise für mehrere Jahre ins Ausland auswandern. Das schreibt die britische Zeitung „The Sunday Times“ am Sonntag unter Berufung auf Quellen. Die Höflinge bemühen sich demzufolge um einen internationalen Job, der das Paar nach der Geburt ihres ersten Kindes ins

Britisches Spähschiff im Schwarzen Meer gesichtet

Das britische Aufklärungsschiff „HMS Echo“ ist nach Angaben des Portals Bosphorus Observer in das Schwarze Meer eingelaufen. Laut der Webseite Marine Traffic bewegt sich das britische Schiff zurzeit in Richtung Norden. Die „HMS Echo“ ist ein hydrographisches Schiff, das mit Echoloten und Sensoren für das Sammeln von militärischen Daten ausgerüstet ist. Zudem besitzt es drei

Fünf britische Kampfhelikopter in Estland eingetroffen

Panorama 21:21 20.04.2019(aktualisiert 22:19 20.04.2019) Zum Kurzlink Fünf britische Kampfhubschrauber AH-64 Apache sind am Samstag auf dem Luftwaffenstützpunkt Ämari bei Tallinn gelandet. Sie sollen an den jährlichen Übungen „Spring Storm” in Estland teilnehmen, wie der Pressedienst des estnischen Militärs mitteilte. „Die in Estland eingetroffene Einheit ist Teil des 663. Geschwaders des British Army Air Corps (…).

Ex-Diplomat widerlegt Meldungen über Exzesse Assanges in ecuadorianischer Botschaft

Politik 22:08 20.04.2019Zum Kurzlink Nach der Festnahme des Wikileaks-Gründers Julian Assange in London kursierten wüste Details über sein angebliches Fehlverhalten während des Exils in der ecuadorianischen Botschaft. Der frühere Konsul der Landesvertretung, Fidel Narvaez, widerlegte am Samstag gegenüber dem britischen Nachrichtensender Sky News die Gerüchte. Narvaez arbeitete in der ecuadorianischen Botschaft in London zwischen 2010

Rapider Ölpreisanstieg treibt Markt in Abgrund

Die OPECPlus-Staaten übererfüllen ihre Verpflichtungen: Der Preis der Ölsorte Brent ist erstmals seit fünf Monaten auf mehr als 70 Dollar gestiegen. Das ist nicht erstaunlich angesichts der Tatsache, dass die OPECPlus-Staaten ihre Förderung drosselten – sowohl freiwillig als auch zum Teil gezwungenermaßen. Der Anstieg der Ölpreise angesichts der eher angespannten Lage der Weltwirtschaft könnte die

Baltikum: USA stellen Kostenrechnung für „Partisanenkrieg“ gegen Russland auf

Politik 22:45 17.04.2019(aktualisiert 22:49 17.04.2019) Zum Kurzlink Die baltischen Staaten würden im Falle einer militärischen Konfrontation mit Russland zusätzlich 110 Millionen US-Dollar brauchen, teilte das US-amerikanische Analysezentrum RAND Corporation mit. Die genannte Summe würde für die Versorgung von Freiwilligen mit Nachtsichtgeräten sowie mit Luftabwehr- und Panzerabwehrwaffen verwendet werden, berichtet das Nachrichtenportal Mixnews. Laut den Analytikern

Wegen „drohender Aggression Russlands“: Britische Helikopter in Estland gelandet

Politik 18:50 15.04.2019(aktualisiert 18:51 15.04.2019) Zum Kurzlink Großbritannien hat fünf Hubschrauber vom Typ „Apache“ als Mittel zur „Eindämmung einer sehr wahrscheinlichen Aggression Russlands“ nach Estland geschickt. Die Maschinen sollen drei Monate lang in diesem baltischen Staat stationiert sein. Wie der britische Verteidigungsminister Gavin Williamson erklärte, sei die Stationierung der Hubschrauber in Estland „lebenswichtig“. „Die Bedrohung vonseiten

Wegen oder trotz des Skripal-Falls? Zeitung erklärt Salisbury zum besten Lebensort

Panorama 08:22 14.04.2019(aktualisiert 08:43 14.04.2019) Zum Kurzlink Die britische Stadt Salisbury, in der sich im März 2018 der Vorfall mit der Vergiftung von Sergej und Julia Skripal ereignet hatte, ist laut einem von der britischen Zeitung „The Sunday Times“ erstellten Ranking der beste Ort zum Leben in Großbritannien im Jahr 2019 geworden. „Egal, womit diese

Ex-Botschafter Murray: Assange-Festnahme Warnung für Whistleblower und Journalisten

Der ehemalige britische Botschafter Großbritanniens in Usbekistan, Craig Murray, bewertet das Vorgehen gegen Wikileaks-Gründer Julian Assange als Warnung und Einschüchterungsversuch für alle Whistleblower und Journalisten. Im Gespräch mit Sputniknews äußerte er die Hoffnung, dass die Verhaftung Assanges für illegal erklärt werden könnte. Craig Murrays Karriere als Botschafter Ihrer Majestät dauerte nur zwei Jahre. Dann hatte

Older Posts››