Gehe zu…
RSS Feed

15. Juli 2020

Halle Synagoge

Nach Anschlag von Halle: Waffenrecht könnte weiter verschärft werden

Die Innenminister von Bund und Ländern haben sich dafür ausgesprochen, das Waffenrecht unter dem Eindruck des Terroranschlags von Halle weiter zu verschärfen. Sie erklärten am Freitag nach einer Sonderkonferenz in Berlin ihre Unterstützung für entsprechende Pläne der Bundesregierung, die kommende Woche im Kabinett verabschiedet werden könnten. Den Plänen nach soll künftig vor jeder Erteilung einer

Gedenkaktion in Halle nach Angriff auf Synagoge

Gesellschaft 17:36 10.10.2019(aktualisiert 17:47 10.10.2019) Zum Kurzlink In Halle hat sich ein bewaffneter Angriff auf die größte Synagoge der Stadt ereignet. Jüdische Gemeinden wie auch Politiker in Deutschland zeigten sich entsetzt über das Attentat. In der Stadt findet nun eine Gedenkaktion an die Opfer statt. Tausende Menschen gedenken in Halle heute der Opfer der Amoktat

Von „Alarmzeichen“ bis „halt die Fresse“ – Reaktionen auf Angriff in Halle

Nach den tödlichen Schüssen in Halle hat es zahlreiche Reaktionen aus Politik und Gesellschaft gegeben. Auch wenn die Kommentare dabei sehr unterschiedlich waren, so lautete der gemeinsame Tenor: Bestürzung und Entsetzen. Auch gibt es Vorwürfe in ganz unterschiedliche Richtungen. Hier eine Zusammenfassung. Die Reaktionen sind zahlreich: Ob im Fernsehen, im Internet oder vor Ort, die