Go to ...
RSS Feed

22. May 2019

Holocaust

KZ-Anspielungen im „Deutschland”-Video – Empörung über Rammstein

Häftlinge am Galgen, gelbe Sterne und ein bedrohlicher Sound: Der Trailer zu einem neuen Video der deutschen Band Rammstein mit Anspielungen auf deutsche Konzentrationslager hat am Donnerstag scharfe Kritik und Fragen zum Umgang mit Holocaust-Bildern ausgelöst, wie die Deutsche Presse-Agentur (DPA) mitteilte. Der 35 Sekunden lange Trailer zeigt vier Band-Mitglieder, deren Kleidung an die von

Wegen einer Aussage zur Geschichte – Polnischer Premier sagt Jerusalem-Reise ab

Politik 19:37 17.02.2019(aktualisiert 19:38 17.02.2019) Zum Kurzlink Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki hat seinen Besuch in Jerusalem abgesagt, wo das Treffen der sogenannten Visegrád-Gruppe (Polen, Tschechien, Slowakei und Ungarn) und Israels stattfinden soll. Dies teilt das polnische Fernsehen TVP unter Berufung auf den Kanzleichef des polnischen Premiers, Michał Dworczyk, am Sonntag mit. Der Grund dafür sei

Holocaust-Leugner Williamson mit Beschwerde gegen deutsches Urteil gescheitert

Panorama 22:09 31.01.2019(aktualisiert 22:14 31.01.2019) Zum Kurzlink Das Ex-Mitglied Richard Williamson der umstrittenen Piusbruderschaft ist vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte mit seiner Revisionsklage gegen ein Urteil aus Deutschland über Holocaust -Aussagen gescheitert, meldet das Portal kleinezeitung.at. Die Klage des Holocaust-Leugners Williamson gegen ein deutsches Rechtsurteil ist von den Straßburgern Richtern am Donnerstag abgelehnt worden,

Hitlers Wiedergänger – Auf dem SÜDDEUTSCHEN Strich

Auf den Strich gehen: So nennt man jene Tätigkeit bei der ein Mensch seinen Körper zum Zweck sexueller Ausbeutung gegen Geld verkauft. Wenn ein Mensch sein Gehirn verkauft, wie nennt man das? Kommt es zum Handel Körper gegen Geld nennt man den, der den Handel organisiert einen Zuhälter. Ein schmähender Ausdruck für jene, die am

Unvorstellbares Leiden und unfassbare Wunder – Buch über Holocaust-Überlebende

„Man wollte mich in den Tod befördern, von Lager zu Lager. Aber ich sitz‘ noch immer da und hab’ die meisten von denen, die damals auf ihren Posten gesessen sind, überlebt.“ Das sagte Marko Feingold der Journalistin Alexandra Föderl-Schmid. Der heute 105-Jährige hat die faschistischen Konzentrationslager Auschwitz, Dachau, Neuengamme und Buchenwald überstanden und lebt seit 1945

Merkel fordert „null Toleranz gegen Antisemitismus“

Politik 21:15 26.01.2019Zum Kurzlink Anlässlich des Holocaust-Gedenktags hat die deutsche Kanzlerin Angela Merkel dazu aufgerufen, keine Toleranz gegenüber Antisemitismus und Hass zu zeigen. „Dieser Tag lässt uns daran erinnern, was Rassenwahn, Hass und Menschenfeindlichkeit anrichten können“, sagte Merkel in ihrem wöchentlichen Video-Podcast laut Tagesschau. Jeder Einzelne in der Gesellschaft habe die Aufgabe, „auch Verantwortung dafür zu tragen,

Untersuchung zu jüdischen Holocaust-Opfern offenbart Grausames

Rund ein Viertel aller jüdischen Holocaust-Opfer sei in einem Zeitraum von rund drei Monaten im Jahre 1942 getötet worden. Das zeigt eine neue Studie der Universität Tel Aviv. Etwa 25 Prozent „der im Zweiten Weltkrieg innerhalb von sechs Jahren getöteten Juden seien in einem intensiven 100 Tage-Schub von den Nazis ermordet worden“, schreibt der Forscher Lewi

„Schindlers Liste“ zurück in US-Kinos – Spielberg: „Perfekte Zeit“

Kultur 10:31 06.12.2018Zum Kurzlink Nach 25 Jahren kommt „Schindlers Liste“ in die US-Kinos zurück. Stephen Spielberg gewann für das Holocaust-Drama den Oscar. Gegenüber Medien äußerte der Regisseur, was er heute über das Werk denkt. Steven Spielberg (71) findet es wichtig, dass sein Holocaust-Drama „Schindlers Liste“ nach 25 Jahren erneut in die US-Kinos kommt, berichtet die Deutsche

Junge Union singt Wehrmachtslied zur Reichspogromnacht

Panorama 11:44 14.11.2018(aktualisiert 12:02 14.11.2018) Zum Kurzlink Ausgerechnet am 80. Jahrestag der Reichspogromnacht haben Mitglieder der Jungen Union am vergangenen Wochenende für einen Eklat gesorgt. Der JU-Landesverband Hessen stimmte in einer Berliner Kneipe ein ehemaliges Wehrmachtslied an. Gefilmt wurde die feucht-fröhliche Runde dabei von einer Jüdin. Mitglieder der Jungen Union aus Hessen haben in einer Berliner

Umstrittener Slogan „Abtreibung macht frei“ nicht strafbar

Gesellschaft 20:36 03.11.2018(aktualisiert 20:48 03.11.2018) Zum Kurzlink Die Staatsanwaltschaft München hat die Ermittlungen im Fall der umstrittenen Broschüre eines Abtreibungsgegners eingestellt. Die Behörde hat in der Aufschrift „Abtreibung macht frei“ keine Billigung des Holocausts gefunden. Ein Mann aus Bayern soll ein Flugblatt gegen Abtreibungen angefertigt haben. Diese waren dort unter anderem als „Babyzid“ und „Kinderschlachtung