Gehe zu…
RSS Feed

4. Juli 2020

ISS

Zahlreiche Flugobjekte ziehen an ISS vorbei – Video verwirrt Netz

Eine Menge seltsamer Objekte, die am Live-Feed der Internationalen Raumstation ISS vorbeifliegen, haben für Aufruhr im Netz gesorgt. In einem ISS-Livestream fiel einigen Verschwörungstheoretikern etwas Seltsames auf: Auf den Aufnahmen entdeckten sie zahlreiche Objekte, die an der Kamera vorbeirasten. Verblüffte User rätseln nun über die Sichtungen. Einige glauben, dass es sich bei den Objekten um

US-Astronaut stuft Coronavirus als gemeinen Feind für alle ein

Gesellschaft 13:58 23.03.2020(aktualisiert 14:00 23.03.2020) Zum Kurzlink Der US-Astronaut Terry Virts, hat erklärt, es sei inkorrekt, das Coronavirus als „chinesisch“ einzustufen, denn es sei ein gemeinsamer Feind. Er ruft dazu auf, diesen Feind gemeinsam zu bekämpfen. „Leute – darüber sollten wir uns im Klaren sein – dies ist kein chinesisches Virus. Dies ist Coronavirus. Und

Nasa-Raumschiff Dragon erfolgreich an der ISS angekoppelt

Technik 15:52 09.03.2020(aktualisiert 15:56 09.03.2020) Zum Kurzlink https://cdnde1.img.sputniknews.com/img/32422/25/324222506_927:522:2127:1197_1200x675_80_0_0_87ef247307f7e1c3a55d419624b7ae92.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/technik/20200309326565841-nasa-raumschiff-dragon-iss-ankopplung/ Das US-Transportraumschiff Dragon hat an der Internationalen Raumstation (ISS) angedockt. Das erfolgreiche Manöver wurde live von der US-Weltraumbehörde Nasa übertragen. In der Nacht zum Samstag war eine Falcon-9-Trägerrakete mit dem Raumschiff vom Cape Canaveral gestartet. Die Dragon traf am Montag an

Außerirdische fliehen von der Erde wegen Coronavirus? Ufo taucht nahe der ISS auf– Video

Der bekannte Ufo-Jäger, Scott C. Waring, will ein Alien-Raumschiff in der Nähe der Internationalen Raumstation ISS gesichtet haben. Nun sorgt diese Sichtung für wilde Spekulationen im Netz. In seinem Blog „ET Database“ erklärt Waring, dass er das merkwürdige Objekt hinter der ISS während eines Nasa-Livestreams entdeckt habe. Jedoch lässt sich die Echtheit des Videos nicht

ISS: Kosmonauten machen Weltraumspaziergang – Sputnik Deutschland

Die Kosmonauten der ISS-Expedition 61 unternehmen am Sonntag einen Weltraumspaziergang außerhalb der Internationalen Raumstation. Die 61. Mission auf der ISS läuft seit 3. Oktober 2019 und wird voraussichtlich bis Anfang Februar 2020 andauern. Die Internationale Raumstation ISS ist zurzeit die einzige ständig bemannte Raumstation und auch das größte außerirdische Bauwerk in der Geschichte der Menschheit.

Internationale Raumstation korrigiert ihre Flugbahn

Die Flugbahn der Internationalen Raumstation (ISS) ist am Samstag um einen Kilometer angehoben worden. Das teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos auf ihrer Webseite mit. „Gemäß dem Flugprogramm der Internationalen Raumstation erfolgte am 14. September eine planmäßige Korrektur ihrer Flugbahn“, heißt es. Demnach wurden die Triebwerke des Dienstmoduls „Swesda“ für 39,5 Sekunden gezündet. Dadurch sei die

Nasa kündigt Rückkehr von Robonaut 2 bis Jahresende zur ISS an

Panorama 20:36 13.09.2019(aktualisiert 20:46 13.09.2019) Zum Kurzlink Die US-Raumfahrtbehörde Nasa plant, den humanoiden Roboter Robonaut 2 bis Jahresende erneut zur Internationalen Raumstation ISS zu entsenden. Das teilte Nasa-Sprecher Joshua Finch am Freitag gegenüber der Agentur RIA Novosti mit. „Planmäßig soll Robonaut 2 frühestens Ende 2019 in die Internationale Raumstation zurückkehren“, so Finch. Ihm zufolge stehen

ISS: Experimente mit russischem anthropomorphem Roboter Fedor aufgenommen

Panorama 21:49 30.08.2019(aktualisiert 21:52 30.08.2019) Zum Kurzlink Der russische Kosmonaut Alexander Skworzow nimmt an Bord der Internationalen Raumstation (ISS) Experimente mit dem humanoiden Roboter „Fedor“ auf. Die US-Weltraumbehörde Nasa überträgt die Gespräche der Kosmonauten mit den Fachleuten des Missionskontrollzentrums ZUP in der Nähe von Moskau. „Ich bin am Arbeitsplatz. Ich bin voll angezogen. Der Helm

Russischer Menschen-Roboter im All: Experimente auf ISS beginnen

An der erfolgreichen Ankopplung des Raumschiffes Sojus MS-14 mit dem ersten russischen Menschen-Roboter „Fedor“ an Bord an die Internationale Raumstation ISS zweifelte Gerhard Kowalski, Historiker der Raumfahrt und Autor eines Buches über Juri Gagarin trotz dem misslungenen ersten Versuch überhaupt nicht. Der ISS-Kommandant Alexander Skworzow schaffe es, sagte er im Sputnik-Interview. „Der Mann ist schon

„Eden-ISS“-Forscher aus Bremen stellen Modell für Weltraumgewächshaus vor

Wissen 23:40 23.08.2019Zum Kurzlink Nach dem einjährigen Garten-Experiment „Eden-ISS“ in der Antarktis haben Forscher ein Gewächshaus-Modell für den Weltraum erarbeitet. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) präsentierte das Konzept in einer Animation am Freitag in Bremen. Demnach besteht das Weltraumgewächshaus aus einem Modul, das auf eine Falcon 9-Trägerrakete passt und auf dem Mond

Ältere Posts››