Go to ...
RSS Feed

24. March 2019

Juan Guaido

Donald Trump spricht mit „Tropen-Trump” Bolsonaro über Militäroption in Venezuela

Politik 20:10 19.03.2019Zum Kurzlink US-Präsident Donald Trump will laut der „New York Times” mit seinem brasilianischen Amtskollegen Jair Bolsonaro die Möglichkeit einer Militäroperation in Venezuela besprechen. Brasiliens neuer Staatschef, der Ex-Militär Jair Bolsonaro, wird heute im Weißen Haus in Washington empfangen. Bei dem Treffen mit Trump soll es um die bilaterale Kooperation in Sachen Wirtschaft und Wissenschaft

Venezuela: Guaidó will Ölfirma unter Kontrolle gebracht haben

Wirtschaft 19:48 16.03.2019(aktualisiert 20:08 16.03.2019) Zum Kurzlink In seinem Kampf um die Macht in Venezuela will der selbsternannte Präsident Juan Guaidó die Kontrolle über Citgo, die US-Tochter des staatlichen Ölkonzerns PdVSA, übernommen haben. Das Ölgeschäft ist die wichtigste Einnahmequelle für den finanziell angeschlagenen südamerikanischen Staat. „Wir haben bereits die Kontrolle über Citgo und die Lizenz,

Visa und MasterCard „versündigten sich“ in Venezuela: US-Strafen möglich

Politik 21:18 15.03.2019(aktualisiert 21:33 15.03.2019) Zum Kurzlink Die USA könnten Sanktionen gegen die internationalen Zahlungssysteme Visa und MasterCard wegen ihrer Operationen in Venezuela verhängen, schreibt Reuters unter Verweis auf eine Quelle in der US-Administration. „Das Ziel dieser Sanktionen ist es, dem illegitimen Regime (des venezolanischen Präsidenten Nicolás) Maduro weiterhin den Zugang zu (Finanz-)Mitteln und die

Simonjan leitet Pompeos Beschwerde bezüglich Sputnik und RT an US-Zeitung weiter

Politik 22:04 12.03.2019(aktualisiert 22:05 12.03.2019) Zum Kurzlink Die Chefredakteurin von Sputnik und Russia Today, Margarita Simonjan, hat die Beschwerde des US-Außenministers Mike Pompeo, dem zufolge Russland Sputnik und RT dafür benutzt, um die Aufmerksamkeit von der humanitären Situation in Venezuela abzulenken, an die US-Zeitung New York Times umadressiert. „(Und das sagte Pompeo – Anm. d.

Ex-UN-Sonderberichterstatter: „Ich fürchte, Maduro könnte ermordet werden“ – EXKLUSIV

Politik 20:55 11.03.2019(aktualisiert 22:02 11.03.2019) Zum Kurzlink Der ehemalige Sonderberichterstatter der Uno für Venezuela und Professor für Völkerrecht Alfred De Zayas hat in einem Sputnik-Interview seine Sicht auf die Lage in Venezuela und auf eine mögliche Entwicklung der Ereignisse in diesem Land dargestellt. Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat vor kurzem der Armee für ihre

„New York Times“ deckt auf: Fake-News zu US-Hilfskonvois in Venezuela

Ende Februar hatten Bilder von brennenden Hilfskonvois an der Grenze zu Venezuela US-amerikanische Forderungen nach einem „Regime Change“ angeheizt. Die „New York Times“ hat nun rekonstruiert, dass die Hilfskonvois gar nicht von der Maduro-Regierung, sondern von der Opposition in Brand gesetzt wurden. Am 23. Februar ging ein empörter Aufschrei durch die westliche Welt, als Hilfskonvois

Nach Stromausfall in Venezuela: Guaidó bittet Deutschland um Hilfe

Politik 07:19 11.03.2019(aktualisiert 07:23 11.03.2019) Zum Kurzlink Nach dem massiven Stromausfall in Venezuela hat der selbst ernannte Interimspräsident Juan Guaidó unter anderem Deutschland um technische Hilfe und Beratung gebeten. Laut seinen von internationalen Medien zitierten Aussagen setzte sich Guaidó mit Energieexperten in Deutschland, Brasilien, Japan und Kolumbien in Verbindung, um sie um technische Unterstützung zu bitten und

Stromausfall in Venezuela: Bereits 15 Nierenpatienten gestorben

Politik 07:11 10.03.2019(aktualisiert 07:25 10.03.2019) Zum Kurzlink Der seit Donnerstagabend andauernde landesweite Stromausfall in Venezuela hat tragische Folgen nach sich gezogen: Mindestens 15 Menschen kostete er bereits das Leben. Die Regierung in Caracas geht von einem Cyberangriff aus und macht die USA dafür verantwortlich. Wie die AFP unter Berufung auf eine Nichtregierungsorganisation berichtet, sind bereits

So kommentiert Maas die Ausweisung des deutschen Botschafters aus Caracas

Politik 21:30 06.03.2019(aktualisiert 21:40 06.03.2019) Zum Kurzlink Deutschlands Außenminister Heiko Maas hat am Mittwoch die Entscheidung Venezuelas, den deutschen Botschafter Daniel Martin Kriener zur unerwünschten Person zu erklären, auf Twitter kommentiert. „Wir haben die Entscheidung, Botschafter Kriener zur ‚persona non grata‘ zu erklären, zur Kenntnis genommen. Ich habe entschieden, unseren Botschafter zu Konsultationen zurück nach

Older Posts››