Gehe zu…
RSS Feed

6. Dezember 2019

Katholische Kirche

Fremdenhass erinnert Papst Franziskus an Hitler

Panorama 22:43 11.09.2019(aktualisiert 22:51 11.09.2019) Zum Kurzlink Papst Franziskus hat die Ausländerfeindlichkeit in Europa kritisiert. Er fühlt sich nach eigenen Worten manchmal in die Zeit des Nationalsozialismus zurückversetzt. „Manchmal höre ich an einigen Orten Reden, die denen von Hitler 1934 ähneln. Als gebe es in Europa einen Gedanken, (in diese Zeit) zurückzukehren“, erklärte das Katholiken-Oberhaupt

Regensburger Bischof gegen Zulassung von Frauen zum Priesteramt

Mit der Registrierung und Autorisierung des Users auf den Sputnik-Webseiten durch das Benutzerkonto oder die Benutzerkonten in den sozialen Netzwerken wird das Einverständnis mit diesen Regeln erklärt. Der User verpflichtet sich, nicht gegen die geltende Gesetzgebung der Russischen Föderation undoder die internationale Gesetzgebung sowie die Gesetzgebung ausländischer Staaten mit seinen Handlungen zu verstoßen. Der User

Prominente Katholiken fordern von ihrer Kirche Neuanfang

Politik 21:45 03.02.2019Zum Kurzlink Acht prominente Katholiken haben die Deutsche Bischofskonferenz zu einem Neuanfang aufgerufen. Die katholische Kirche solle Homosexualität mit Verständnis begegnen, ihre geistlichen Ämter für Frauen öffnen und Priestern die Wahl ihrer Lebensform freistellen. Diese Forderungen finden sich in einem offenen Brief an den Vorsitzenden der Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, wieder, der am Sonntag

Starb Jesus nur für evangelische Christen? – EuGH kippt Österreichs Karfreitags-Regel

Auf den ersten Blick erscheint die Geschichte wie ein Luxusproblem, das sich nur ein hochentwickeltes westliches Land leisten kann. Auf den zweiten Blick offenbart die Geschichte allerdings Aspekte des Alltages in der Europäischen Union (EU) und in Österreich, die nicht alltäglich sicht- und begreifbar sind, aber eine grundsätzliche Bedeutung für alle Menschen in der EU haben. Markus

Unglaublicher Fund: Mesnerin entdeckt 160.000 Euro unter Altarkreuz

Ein Unbekannter hat 2018 eine hohe Bargeldsumme in einer Kirche im niederbayerischen Saal an der Donau als Spende für Hilfsprojekte in Afrika hinterlassen. Diese Wohltat ist jedoch erst am Wochenende bekannt geworden, schreibt die Mittelbayerische Zeitung. Die Spende eines anonymen Wohltäters in Höhe von 160.000 Euro ist von der Mesnerin Maria-Elisabeth Giesa bei der Gottesdienstvorbereitung unter

Kirchensteuer veraltet? Religionswissenschaftlerin fordert „Kultursteuer“ für alle

Religion 12:53 31.12.2018(aktualisiert 12:55 31.12.2018) Zum Kurzlink Die Debatte um die Moscheesteuer ist „wirr“; statt eine neue Steuer für Muslime einzuführen, sollte die alte Kirchensteuer gekippt und eine ganz allgemeine „Kultursteuer“ eingeführt werden, bei der jeder Bürger entscheidet, wohin sein Geld fließt. Das meint die Religionswissenschaftlerin Juanita Villamor-Meyer. Sputnik hat mit ihr gesprochen. Seit einigen

Die Welt braucht neue Anführer – Papst Franziskus

Panorama 20:56 03.12.2018(aktualisiert 20:57 03.12.2018) Zum Kurzlink Laut Papst Franziskus besteht in der heutigen Welt die Notwendigkeit neuer politischer Anführer mit einer neuen Mentalität. Beim Empfang der Jugendfriedensvereinigung „Schwalben – Festung der Welt“ im Vatikan erläuterte der Papst seine Position. „(Wir brauchen — Anm. d. Red.) Anführer mit einer neuen Mentalität. Jene Politiker, die nicht in der