Go to ...
RSS Feed

24. April 2019

Krim

„Taumelnde Weltmacht USA“ und „Tiefer Staat“: Nato-Offizier a.D. Scholz zur Weltlage

Nato-Kritiker Ullrich Mies stellte am Dienstag in Berlin sein neues Buch „Der Tiefe Staat schlägt zu“ in Berlin-Charlottenburg vor. Sputnik war vor Ort. Einer der Gast-Autoren in dem Band ist Jochen Scholz, früherer Luftwaffen-Offizier der Bundeswehr. „Ich habe den Umbau der Bundeswehr in eine Nato-Armee miterlebt“, sagte er im Interview. Der langjährige Bundeswehr-Offizier der Luftwaffe

Polen weist russisches Segelschulschiff ab

Politik 22:56 12.04.2019Zum Kurzlink Polen hat dem russischen Segelschulschiff „Sedow“ am Freitag die Einfahrt in seine Hoheitsgewässer verweigert. Der Viermaster, an dessen Bord sich 112 Kadetten einer auf der russischen Schwarzmeerhalbinsel Krim gelegenen Universität für Meerestechnik befinden, war von einem Hafen im Gebiet Kaliningrad am vergangenen Samstag losgefahren.   >>>Andere Sputnik-Artikel: Warschau über Heroisierung von Bandera

Ukraine hebt Einreiseverbot für ORF-Korrespondenten auf

Österreich 22:15 11.04.2019(aktualisiert 22:20 11.04.2019) Zum Kurzlink Die Ukraine hat das Anfang März 2019 verhängte Einreiseverbot für den Korrespondenten des österreichischen Rundfunks (ORF) wieder aufgehoben, meldet die Deutsche Presseagentur dpa. Laut Informationen des ukrainischen Geheimdienstes SBU darf der Leiter des ORF-Hauptstadtbüros in Kiew, Christian Wehrschütz, wieder in das Land einreisen. >>>Andere Sputnik-Artikel: „Inakzeptabel“: Kneissl ruft zu Ahndung

Ukraine hebt Einreiseverbot für ORF-Korrespondenten auf

Politik 22:15 11.04.2019(aktualisiert 22:18 11.04.2019) Zum Kurzlink Die Ukraine hat das Anfang März 2019 verhängte Einreiseverbot für den Korrespondenten des österreichischen Rundfunks (ORF) wieder aufgehoben, meldet die Deutsche Presseagentur dpa. Laut Informationen des ukrainischen Geheimdienstes SBU darf der Leiter des ORF-Hauptstadtbüros in Kiew, Christian Wehrschütz, wieder in das Land einreisen. >>>Andere Sputnik-Artikel: „Inakzeptabel“: Kneissl ruft zu Ahndung

Im Süden wie auch im Norden: Zwei Aufklärungsflugzeuge an russischer Grenze gesichtet

Panorama 22:12 28.03.2019(aktualisiert 22:19 28.03.2019) Zum Kurzlink Zwei Aufklärungsflugzeuge von ausländischen Streitkräften haben am Donnerstag Spähflüge entlang der russischen Grenze unternommen. Dies geht aus Mitteilungen des Portals PlaneRadar hervor. Demnach startete ein Seeaufklärer des Typs Lockheed ЕР-3Е Orion der US-Marine um 07:40 Uhr MEZ vom Luftstützpunkt Souda Bay auf der griechischen Insel Kreta, passierte den

Putin erläutert, was der „Krim-Frühling“ der ganzen Welt zeigte

Politik 21:45 18.03.2019(aktualisiert 22:02 18.03.2019) Zum Kurzlink Der russische Präsident Wladimir Putin hat am Montag erklärt, was der Beitritt der Krim zu Russland für sein Land bedeutete. Der sogenannte Krim-Frühling habe der ganzen Welt gezeigt, dass Russland es wisse, sich selbst zu lieben und seine Interessen zu verteidigen, sagte Putin bei einem Treffen mit Vertretern

Die Krim mit den Augen einer ukrainischen Journalistin

Politik 17:56 17.03.2019Zum Kurzlink Am vergangenen Samstag jährte sich das Krim-Referendum zum fünften Mal, bei dem der Beitritt zu Russland beschlossen wurde. Die Ergebnisse der Abstimmung werden im Westen nicht anerkannt. Die Journalistin der ukrainischen Online-Zeitung „Strana.ua“ Olessja Medwedewa hat die Halbinsel besucht und sie mit der Krim von vor fünf Jahren verglichen. Medwedewa teilt

Duma-Chef: So viel musste Krim als Bestandteil der Ukraine verlieren

Politik 16:21 15.03.2019(aktualisiert 16:27 15.03.2019) Zum Kurzlink Der Vorsitzende der Staatsduma (russisches Unterhaus), Wjatscheslaw Wolodin, hat den Auftrag erteilt, die wirtschaftlichen Verluste, die die Krim in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zur Ukraine erleiden musste, einzuschätzen. „Die Ukraine (…) ist mit der Krim sehr, sehr unfair umgegangen: Es wurden die Grundrechte der Bürger – das Recht,

„Weniger Militärs als in Paris“: Französischer Abgeordnete entlarvt Krim-Mythos

Politik 07:18 14.03.2019Zum Kurzlink Auf der Krim gibt es laut dem Abgeordneten der Nationalversammlung Frankreichs und Ex-Verkehrsminister dieses Landes, Thierry Mariani, weit weniger Militärs auf den Straßen, als es derzeit in Paris der Fall ist. „Einige Leute fragen, ob dort auf den Straßen die Besatzungstruppen auffällig sind. Ich antworte absolut ehrlich, dass es auf der

Older Posts››