Gehe zu…
RSS Feed

28. Januar 2020

NATO

Darunter auch Nato-Mitglieder: Russland lädt 90 Staaten zu Armeespielen 2020 ein

Politik 13:24 24.01.2020Zum Kurzlink Russland hat Militärs aus 90 Ländern, darunter auch Nato-Staaten, zur Teilnahme an den Internationalen Armeespielen 2020 eingeladen. Dies teilte der russische Verteidigungsminister Sergej Schoigu mit. Bei der Sitzung des Organisationausschusses zur Vorbereitung der Armeespiele sagte Schoigu wie folgt: „In diesem Jahr wurden Einladungen an 90 Staaten, darunter auch Mitglieder des Nordatlantikbündnisses,

Stoltenberg: Neue Nato-Drohnen können 200 km weit in Russland „hineinschauen“

Neue strategische Nato-Drohnen Global Hawk können laut der norwegischen Zeitung „Verdens Gang“ nun beobachten, was sich auf Russlands Territorium ereignet. Darüber schreibt das Blatt am Dienstag. „Sie werden über dem Nato-Territorium fliegen. Doch sie werden auch das fixieren können, was weit jenseits der Grenzen des mit uns benachbarten Landes passiert“, erklärte der Generalsekretär der Allianz,

Nato-Generalsekretär Stoltenberg will plötzlich mit Putin persönlich reden

Politik 09:38 23.12.2019(aktualisiert 09:42 23.12.2019) Zum Kurzlink Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg ist nach eigenen Angaben zu einem persönlichen Gespräch mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin bereit. Noch Ende November meinte der Norweger bei einem Treffen mit Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron, die Nato müsse die Bedrohung durch Russland und China bewältigen. „Wenn der Rahmen stimmt, würde ich

Nato-Manöver mit US-Panzern an Grenze Weißrusslands – Video

Politik 08:32 15.12.2019Zum Kurzlink Die litauischen Streitkräfte haben ein Video auf Twitter veröffentlicht. Darauf sind amerikanische Panzer Abrams zu sehen, die zeitweilig in der litauischen Stadt Pabrade stationiert sind und Manöver ausführen. Die Stadt liegt nur 7,5 Kilometer von der Grenze zu Weißrussland entfernt. „Ein bisschen Weihnachtsstimmung und Trainingsschüsse der M1 ‚Abrams‘ des ersten Bataillons

Türkei wirft NATO unzureichende Unterstützung in den letzten Jahren vor

Politik 20:05 02.12.2019(aktualisiert 20:09 02.12.2019) Zum Kurzlink https://welt.web25.info/wp-content/uploads/2019/12/Türkei-wirft-NATO-unzureichende-Unterstützung-in-den-letzten-Jahren-vor.jpg Sputnik Deutschland https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png Sputnik https://cdnde2.img.sputniknews.com/i/logo.png https://de.sputniknews.com/politik/20191202326058645-tuerkei-wirft-nato-unzureichende-unterstuetzung-in-den-letzten-jahren-vor/ Die Türkei hat laut dem Kommunikationsdirektor Erdogans Fahrettin Altun von der Nato in den letzten Jahren keine starke Unterstützung bekommen, die der Staat eigentlich erwartet hatte. Altun zufolge hat sein Land dennoch an den Missionen des Bündnisses teilgenommen und immer einen

Nato betrachtet Weltraum als neues Einsatzgebiet

Politik 21:31 20.11.2019Zum Kurzlink Die Nato-Bündnispartner haben sich am Mittwoch darüber geeinigt, den Weltraum künftig in ihre Verteidigungspolitik einzubeziehen. „Wir sind heute darin übereingekommen, dass der Weltraum neben Luft, Land, Meer und Cyberspace für die Nato ein neues Einsatzgebiet werden muss“, sagte Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg und versicherte, das Bündnis werde dort keine Waffen stationieren. Stoltenberg

Nato will Weltraum zu neuem Operationsbereich der Allianz machen

Politik 12:49 19.11.2019(aktualisiert 12:51 19.11.2019) Zum Kurzlink Die Nato will den Weltraum als eigenen neuen Operationsraum anerkennen. Wie Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg am Dienstag vor Journalisten mitteilte, plant die Allianz aber Stationierung von Waffen in einer Erdumlaufbahn. „Wir werden strategische Herausforderungen besprechen. Ich erwarte, dass die Minister den Weltraum als neuen Operationsbereich anerkennen“, sagte Stoltenberg im

Trittins Rundumschlag gegen Nato – Auch Maas bekommt sein Fett weg

Politik 20:07 14.11.2019(aktualisiert 20:38 14.11.2019) Zum Kurzlink Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat sich in einem Spiegel-Gastbeitrag mit der Nato befasst. Darin hat er das Bündnis für fehlende Abrüstungsinitiativen kritisiert und dem deutschen Bundesaußenminister Heiko Maas diesbezüglich Tatenlosigkeit vorgeworfen. Außerdem kann die Nato laut Trittin die Sicherheit ihrer Mitglieder nicht mehr gewährleisen. In der Eröffnung seines

Schäuble besucht EU-Parlament: Maulkorb für Martin Sonneborn?

Besucht ein deutscher Gast das EU-Parlament, redet eigentlich ein deutscher Parlamentarier. Für den deutschen Bundestagspräsidenten, Wolfgang Schäuble, hat man diese Tradition aufgehoben – Ein kroatischer Abgeordneter hat übernommen. Schäuble hat anscheinend die Rede des deutschen Mitglieds im EU-Parlament gefürchtet: Martin Sonneborn. Zu Recht? Traditionell steht das Rederecht zur Begrüßung eines deutschen Gastes bei den Fraktionslosen

Militärmanöver „Eiserner Wolf“: Wenn Nato-Streitkräfte einen faschistischen Namen übernehmen

Laut einem Sprecher des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr dürfen die litauischen Landstreitkräfte die in ihrer Verantwortung befindlichen Nato-Übungen so nennen, wie sie wollen. Dass diese seit 2017 wie eine litauische faschistische bewaffnete Gruppe in den 30er Jahren heißt, scheint keinen zu stören. Eine Karikatur zum Thema. Etwa 4000 Soldaten trainieren seit Montag aktiv auf einem Truppenübungsgelände

Ältere Posts››