Go to ...
RSS Feed

24. August 2019

Nicolás Maduro

UN-Menschenrechtskommissarin: US-Sanktionen bedrohen Gesundheit von Venezolanern

Politik 21:29 08.08.2019(aktualisiert 21:30 08.08.2019) Zum Kurzlink Die UN-Menschenrechtskommissarin Michelle Bachelet hat sich am Donnerstag besorgt über die neuen US-Sanktionen gegen Venezuela ausgesprochen, vor allem wegen ihrer Auswirkung auf die Gesundheit und Nahrung der Venezolaner. „Ich habe die Sorge, dass die Sanktionen weitreichende Folgen für das Recht auf Gesundheit und Nahrung haben werden – und

Weißes Haus: USA tun alles, um Regierung Maduros ein Ende zu setzen

Politik 21:46 06.08.2019(aktualisiert 21:53 06.08.2019) Zum Kurzlink Die USA werden alle nur mögliche Mittel einsetzen, um der Regierung von Präsident Nicolas Maduro in Venezuela ein Ende zu setzen. Das erklärte das Weiße Haus am Dienstag in Washington. Dazu habe Präsident Donald Trump Aktiva der venezolanischen Behörden in den USA per Erlass gesperrt. Betroffen sei die

Machtkampf in Venezuela: Moskau gesteht Kontakte zu Guaido-Lager

Politik 10:54 29.07.2019(aktualisiert 11:03 29.07.2019) Zum Kurzlink Die russische Regierung hat Kontakte zur Umgebung des venezolanischen Oppositionschefs Juan Guaidó bestätigt. Der 36-Jährige hatte sich zuvor zum Interimspräsidenten erklärt, wurde von Moskau als solcher jedoch nicht anerkannt. In dem andauernden Machtkampf in Venezuela steht Russland hinter dem gewählten Staatschef Nicolás Maduro. Moskau habe Vertreter von Guaidó

Ausgewiesener deutscher Botschafter darf nach Venezuela zurück

Die venezolanische Regierung hat dem deutschen Botschafter Daniel Martin Kriener erlaubt, nach Caracas zurückzukehren. Das gab das Außenministerium des Landes am Montag auf seiner offiziellen Seite bekannt. Zwischen den Regierungen der zwei Staten gab es demzufolge Kontakte verschiedener Art. Danach sei der Normalisierungsprozess durch die diplomatischen Beziehungen zwischen Caracas und Berlin eingeleitet worden. „Infolgedessen hat

USA verhängen Sanktionen gegen Maduros Sohn

Die US-Regierung hat Sanktionen gegen den Sohn des venezolanischen Präsidenten Nicolás Maduro verhängt. Das teilte das Finanzministerium am Freitag in Washington mit. Die Behörde begründete den Schritt damit, dass Nicolas Ernesto Maduro Guerra Teil der „unrechtmäßigen” Regierung Venezuelas sei. Maduro würde sich auf seinen Sohn Nicolasito und andere verlassen, um die Wirtschaft im Würgegriff zu

Audio geleaked: Pompeo sagt seine ehrliche Meinung zu Venezuela

Politik 22:52 06.06.2019(aktualisiert 23:02 06.06.2019) Zum Kurzlink Die Zeitung „Washington Post“ ist in den Besitz einer Audioaufnahme gekommen, in der US-Außenminister Mike Pompeo seine ehrliche Meinung zu der verzwickten Lage in Venezuela und konkret über die venezolanische Opposition äußert. Pompeo sagte laut dem Blatt vergangene Woche bei einem Treffen hinter verschlossenen Türen in New York,

„Das ist ein Sieg“: Maduro kommentiert Vorfall mit US-Schiff vor Venezuelas Küste

Politik 09:02 15.05.2019Zum Kurzlink Der venezolanische Präsident Nicolas Maduro hat sich zur Situation um das am 8. Mai in die Hoheitsgewässer Venezuelas eingedrungene US-Schiff USCG James geäußert. Das amerikanische Schiff USCG James wurde am 8. Mai in der venezolanischen Wirtschafzone entdeckt. Am nächsten Tag änderte es jedoch den Kurs und näherte sich bis auf 14

Nun offiziell: Guaido ersucht um US-Militärhilfe – Brief

Politik 21:48 13.05.2019Zum Kurzlink Im Machtkampf in Venezuela hat der selbsternannte Interimspräsident Juan Guaido Unterstützung beim US-Militär beantragt. Das geht aus einem offiziellen Schreiben hervor, das sein Gesandter in Washington, Carlos Vecchio, am Montag auf Twitter veröffentlicht hat. „Wir begrüßen eine strategische und operative Planung, so dass wir unserer verfassungsmäßigen Verpflichtung gegenüber dem venezolanischen Volk

Lawrow schätzt Wahrscheinlichkeit von Militärintervention in Venezuela ein

Politik 21:04 06.05.2019Zum Kurzlink Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat nach dem Treffen mit seinem US-amerikanischen Amtskollegen, Mike Pompeo, in der finnischen Stadt Rovaniemi die Möglichkeit einer Militärintervention der USA in Venezuela entschieden ausgeschlossen. Russland sei „ausdrücklich gegen militärische Handlungen wo auch immer in Verletzung des internationalen Rechts“, betonte Lawrow. Die Ausübung von Gewalt könne

Pompeo: Russland muss Venezuela verlassen

Politik 20:07 05.05.2019Zum Kurzlink Der US-amerikanische Außenminister Mike Pompeo will seinen russischen Amtskollegen, Sergej Lawrow, am Montag auffordern, die russischen Kräfte aus Venezuela abzuziehen. Das geht aus einer Meldung der Deutschen Presseagentur hervor. Informationen zufolge wurde für Montag ein Treffen von Pompeo und Lawrow im Rahmen einer Sitzung des Arktischen Rates in Finnland anberaumt. >>>Andere

Older Posts››