Gehe zu…
RSS Feed

7. Dezember 2019

Norden Syriens

400 kurdische Kämpfer verlassen Manbidsch – VIDEO

Politik 21:40 02.01.2019(aktualisiert 21:56 02.01.2019) Zum Kurzlink Kämpfer der syrisch-kurdischen Selbstverteidigungskräfte YPG* haben nach einer Vereinbarung mit der syrischen Regierung den Bezirk Manbidsch in der Provinz Aleppo im Norden Syriens verlassen. Das syrische Verteidigungsministerium veröffentlichte auf Facebook ein Video, das den Abzug der YPG-Einheiten zeigt. Etwa 400 syrisch-kurdische YPG-Kämpfer haben Manbidsch am 1. Januar auf

Syrische Armee verstärkt ihre Positionen in Manbidsch

Politik 21:44 30.12.2018Zum Kurzlink Die syrische Armee hat ihre Positionen im Norden des Landes entlang der westlichen Grenze des Bezirkes Manbidsch verstärkt, berichtet ein Sputnik-Korrespondent. Die syrischen Streitkräfte haben die Kontrolle über die Siedlungen entlang des Frontverlaufs mit der bewaffneten protürkischen Gruppierung „Schild des Euphrats“ hergestellt. >>>Andere Sputnik-Artikel: Türkei verlegt schwere Waffen an syrische Grenze

DKS fordern von Frankreich Flugverbotszone in Nordsyrien

Politik 20:35 21.12.2018(aktualisiert 20:42 21.12.2018) Zum Kurzlink Die Demokratischen Kräfte Syriens (DKS) haben im Fall einer türkischen Militäroperation von Frankreich die Errichtung einer Flugverbotszone im Norden Syriens gefordert. Das geht aus einer Mitteilung der stellvertretenden Vorsitzenden des „Demokratischen Rates Syriens“ (MSD)* Ilham Ahmad auf einer Pressekonferenz in Paris hervor. Source link

Türkei greift erstmals Kurdenstellungen östlich des Euphrats an

Politik 20:26 28.10.2018(aktualisiert 20:31 28.10.2018) Zum Kurzlink Die türkische Armee hat mit Artilleriewaffen Positionen der Selbstverteidigungskräfte der syrischen Kurden (YPG) östlich des Euphrat-Flusses beschossen. Dies meldet die türkische Nachrichtenagentur „Anadolu“. Die Schläge wurden gegen den Raum Zor Magar im Norden Syriens geführt. Die Gegend östlich des Euphrats sei zum ersten Mal von den türkischen Militärs