Go to ...
RSS Feed

21. March 2019

Osteuropa

Warschau nennt Termin für Inbetriebnahme von US-Raketenabwehrbasis

Politik 19:08 14.03.2019(aktualisiert 19:15 14.03.2019) Zum Kurzlink Die im Bau befindliche US-Raketenabwehrbasis im polnischen Redzikowo wird voraussichtlich Ende 2020 in Betrieb genommen. Das teilte der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz auf einer Pressekonferenz in Warschau mit. In Redzikowo, 150 Kilometer von Gdańsk entfernt, wird die US-Militärbasis errichtet, die Komponenten eines Systems zur Radarortung von Raketen sowie

„Wir haben auch Fehler gemacht“ – Walter Momper über den Westen und Russland

Der ehemalige Regierende Bürgermeister von Berlin Walter Momper (SPD) bedauert den Zustand des deutsch-russischen Verhältnisses. Im Sputnik-Interview spricht er über die Gründe dafür, ebenso über Möglichkeiten, das Verhältnis wieder zu verbessern. Er nennt dafür ein geschichtliches Beispiel. Der SPD-Politiker Walter Momper war von März 1989 bis Januar 1991 Regierender Bürgermeister von Berlin, zuerst nur des

Geliebter Feind – EU zeigt offene Ablehnung für rumänische Ratspräsidentschaft

Rumänien hat mit Beginn des neuen Jahres die sogenannte EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Turnusgemäß und zum ersten Mal seit seinem Beitritt im Jahr 2007. Doch in Brüssel und vielen Staaten der Union ist man alles andere als glücklich über diese Premiere. Grund sind die Bemühungen für eine Justizreform, die als kalter Putsch gewertet werden. Das Jahr 2018

Alexander Neu (Linke): INF-Ausstieg erhöht Gefahr eines Nuklearkrieges

Die USA haben am Wochenende ihren Ausstieg aus dem Abrüstungsabkommen INF mit Russland verkündet. Am gefährlichsten wäre dies für Europa, meint Alexander Neu, Obmann der Linken im Verteidigungsausschuss, im Sputnik-Interview. Atomare Mittelstreckenraketen mit Reichweiten bis zu 5500 Kilometern könnten wieder in Europa stationiert werden. Herr Neu, wie bedeutend ist der INF-Vertrag, und wie schlimm wäre

„Der Tesla für Entwicklungsländer“: Studenten schaffen günstiges E-Auto für Afrika

Ein elektrisches Auto für afrikanische Farmer? Klingt nach ferner Zukunft, ist aber schon gebaut. Und zwar von Studenten der Technischen Universität München. Der Trick dabei: Auf unnötigen technischen Schnickschnack verzichten und auf die wirklichen Bedürfnisse der Menschen achten. Sputnik hat sich mit einem der Entwickler unterhalten. Wer an E-Autos denkt, hat zunächst vor allem neueste

„Wir sind ja nicht blöd“ – Ungarns Außenminister verwahrt sich gegen Vorwürfe

Peter Szijjártó hat einen Vorteil. Der jungenhafte Charme des 40-Jährigen überdeckt noch ziemlich effektvoll die kompromisslose Härte, die in seinen Worten steckt. Das hat er mit Österreichs Kanzler Sebastian Kurz gemeinsam, den er im Interview seinen „guten Freund“ nennt, von dem er sich aber auch enttäuscht zeigt. Szijjártó wie Kurz haben ein Weltbild, das so verfestigt

Luftwaffenmanöver über Ost- und Norddeutschland: Konflikt in Osteuropa geübt

Politik 20:00 08.10.2018(aktualisiert 20:03 08.10.2018) Zum Kurzlink Über Nord- und Ostdeutschland sowie den angrenzenden Seegebieten hat am Montag eine Luftwaffenübung begonnen. Damit soll die Einsatzbereitschaft von Personal und Technik für den Fall eines Konflikts in Osteuropa überprüft werden, berichten die Luftwaffe sowie deutsche Medien. An der Übung „Leistungsvergewisserung 2018“ nahmen 800 Soldaten teil, hieß es