Gehe zu…
RSS Feed

30. März 2020

Philosophie

Coronakrise ǀ Raus aus der Furchtquarantäne — der Freitag

Fast überall in Europa wird das öffentliche Leben eingeschränkt. Bildungseinrichtungen, Restaurants und Geschäfte, ja sogar die für die Gewaltenteilung so wichtigen Gerichte werden geschlossen. Bewegungsfreiheit, Versammlungsfreiheit und die ungehinderte tägliche Berufsausübung sind beschnitten. Die Bevölkerung befürwortet diese Maßnahmen mit überwältigender Mehrheit. Derartig weitgehende Grundrechtsbeschränkungen wären vor wenigen Wochen höchstens im politisch verdächtigen China denkbar gewesen.

Wer sind wir Menschen – Götter oder Barbaren?

Im materiellen Sinne sind wir schon fast wie Götter, aber im moralischen Sinne sind wir Barbaren geblieben, zitierte die Literaturkritikerin Irmtraud Gutschke die Worte des sowjetischen Schriftstellers kirgisischer Herkunft (1928 – 2008) Tschingis Aitmatow. Gutschke erforschte sein Schaffen und stand jahrzehntelang mit ihm in regem Kontakt. „Aitmatow war ein weiser Mensch, ein Denker und Philosoph“,