Gehe zu…
RSS Feed

23. Oktober 2019

Projekt

Nowatek nennt Fristen für Start von Projekt Arctic LNG 2

Das russische Unternehmen Nowatek hat am Donnerstag im Rahmen des Östlichen Wirtschaftsforums in Wladiwostok die Startfrist für das Projekt zur Produktion von Flüssigerdgas, Arctic LNG 2, angekündigt. Eine entsprechende Mitteilung wurde unter anderem auf der offiziellen Webseite des Konzerns veröffentlicht. „Die Gesamtkapazität des Betriebs, der aus drei technologischen Linien besteht, wird jährlich 19,8 Millionen Tonnen

Jagd nach dunkler Energie: Größtes deutsch-russisches Weltraumprojekt

Wissen 17:06 11.07.2019Zum Kurzlink 100.000 Galaxienhaufen, drei Millionen Schwarze Löcher und das fesselnde Wirken dunkler Energie – Das größte Weltraumforschungsprojekt zwischen Russland und Deutschland hat viel zu untersuchen. Ihre beiden Teleskope sollen im Röntgenbereich operieren. Am Freitag erfolgt der Start. Nachdem der Start vom 21. Juni verschoben werden musste, startet der Spektrum-Röntgen-Gamma-Satellit am Freitag auf

Nord Stream 2: Bundesjustizministerium verteidigt Projekt trotz Druck aus USA

Die US-Regierung setzt Deutschland wegen der Beteiligung am internationalen Energieprojekt Nord Stream 2 stark unter Druck. Dennoch hält das Bundesjustizministerium die Stellung und verteidigt die wichtige Pipeline. Die Bundesjustizministerin und SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hält weiter an der Gaspipeline Nord Stream 2 von Russland durch die Ostsee nach Deutschland fest. Allein aus dem

Neuer Luftfahrt-Riese: Russland baut Superfrachter

Technik 13:15 29.04.2019Zum Kurzlink Der russische Flugzeughersteller Iljuschin baut einen neuen Superfrachter mit besonders großem Laderaum. Das Flugzeug mit der Kennzeichnung „Il-96-500T“ soll in sieben Jahren an die ersten Kunden geliefert werden. Priorität hat zunächst das russische Militär, die Raumfahrtagentur Roskosmos und kommerzielle Kunden. Die russischen Luftfahrtprojekte wollen nicht abreißen. Diesmal geht es um einen

„Laika“: Russisches Atom-U-Boot der 5. Generation kommt in acht Jahren

Technik 16:12 19.04.2019Zum Kurzlink Ein atomares Kampf-U-Boot der 5. Generation entsteht in Russland bis 2027. Ein Schiffsentwickler aus Sankt Petersburg hat dem Verteidigungsministerium Ende letzten Jahres ein Konzept des neuen U-Boots vorgelegt. Das Ministerium hat den Entwurf angenommen. „Laika“ soll die neue U-Boot-Klasse heißen, schreibt das Portal „Swobodnaja pressa“. Bekannt über das neue U-Boot ist

Kiew errechnet Einnahmen durch Bauverzögerung bei Nord Stream 2

Politik 22:02 17.04.2019(aktualisiert 22:08 17.04.2019) Zum Kurzlink .Der Vorstandsvorsitzende des ukrainischen Gasversorgungsunternehmens Naftogaz, Andrej Kobolew, hat gegenüber dem TV-Sender TSN.ua die Situation um den Bau der Gaspipeline Nord Stream 2 kommentiert. Er erinnerte daran, dass Dänemark noch keine Baugenehmigung für eine neue Route für die Gaspipeline erteilt habe. „Die neue Route bedeutet eine neue Untersuchung.

Wintershall: Bauverzögerung bei Nord Stream 2 wird Europa schwächen

Politik 17:55 16.04.2019(aktualisiert 18:01 16.04.2019) Zum Kurzlink Eine Verzögerung der Bauarbeiten für die Gaspipeline Nord Stream 2 wird laut Mario Mehren, dem Vorstandsvorsitzenden der deutschen Wintershall Holding GmbH, die in das Pipeline-Projekt investiert, Europa schwächen. Wie Mehren gegenüber der russischen Medienholding RBC sagte, wird mit dem Pipeline-Projekt sowohl die Konkurrenzfähigkeit als auch die mittel- und

Maas kritisiert Italien wegen Teilnahme an „Neuer Seidenstraße“

Die sogenannte „Neue Seidenstraße“ ist vermutlich eines der ambitioniertesten Wirtschaftsprojekte der letzten Zeit und soll wirtschaftlich fernasiatische Regionen, allen voran China, mit Europa verknüpfen. Italien will sich an diesem Projekt beteiligen – hat nun aber Kritik von Bundesaußenminister Heiko Maas bekommen. Wie die dpa berichtet, hat sich Maas kritisch zur Beteiligung Italiens an dem chinesischen

Alkohol-Trinken als Projekt an deutschen Schulen: Kann das sein?– Sputnik klärt auf

Wenn es um das Trinken geht, sind die Vorurteile gegenüber Russland knallhart. Der Russe säuft Tag und Nacht, so die verbreiteten Stereotypen. Dabei sollten sich Bundesbürger vor vorschnellen Anschuldigungen hüten, denn in Deutschland gibt es jetzt das Trinken unter Aufsicht als Schulprojekt. Sie glauben es nicht? Dann überzeugen Sie sich selbst – im „Kurz &

Legal „Saufen“ im Unterricht? Templiner Oberschule in Brandenburg macht‘s möglich

Gesellschaft 21:14 22.02.2019(aktualisiert 21:18 22.02.2019) Zum Kurzlink Die Oberschule Templin in Brandenburg hat „Saufen“ als Unterrichtsprojekt für Schüler eingeführt, meldet das Portal des TV-Kanals ntv. Im Rahmen des Unterrichtsprojekts „Lieber schlau als blau“, das der Sucht-Vorbeugung dienen soll, dürfen Schüler bis zu 0,8 Liter Wein oder 1,3 Liter Bier konsumieren, heißt es in der Meldung. >>>Andere

Ältere Posts››