Go to ...
RSS Feed

21. March 2019

Rumänien

Antwort auf US-Stützpunkt in Rumänien: Russland stationiert Tu-22M3-Bomber auf Krim

Politik 21:55 18.03.2019(aktualisiert 21:58 18.03.2019) Zum Kurzlink Russland hat auf seine Schwarzmeer-Halbinsel Krim Kampfbomber Tu-22M3 verlegt. Viktor Bondarew, Vorsitzender des Verteidigungs- und Sicherheitsausschusses des russischen Föderationsrates, hat diesen Schritt vor der Presse kommentiert. Das Aufstellen US-amerikanischer Flugabwehrwaffen in Rumänien wurde laut Bondarew zu einer großen Herausforderung für Moskau. Im Gegenzug habe das russische Verteidigungsministerium die Entscheidung

Warschau nennt Termin für Inbetriebnahme von US-Raketenabwehrbasis

Politik 19:08 14.03.2019(aktualisiert 19:15 14.03.2019) Zum Kurzlink Die im Bau befindliche US-Raketenabwehrbasis im polnischen Redzikowo wird voraussichtlich Ende 2020 in Betrieb genommen. Das teilte der polnische Außenminister Jacek Czaputowicz auf einer Pressekonferenz in Warschau mit. In Redzikowo, 150 Kilometer von Gdańsk entfernt, wird die US-Militärbasis errichtet, die Komponenten eines Systems zur Radarortung von Raketen sowie

Energie-Experte: Bau von Nord Stream 2 kann bis Ende 2019 fertiggestellt werden

Ende vergangener Woche wollte Frankreich, wahrscheinlich auf Druck der USA, bei einer wichtigen EU-Abstimmung gegen die russische Gas-Pipeline Nord Stream 2 stimmen. Am Ende kam es zu einem Kompromiss. Der Energie-Experte Roland Götz sieht dafür vor allem politische Gründe. Rein rechtlich dürfte es schwer werden, die Pipeline zu verhindern. Herr Götz, bei unserem letzten Interview

Geliebter Feind – EU zeigt offene Ablehnung für rumänische Ratspräsidentschaft

Rumänien hat mit Beginn des neuen Jahres die sogenannte EU-Ratspräsidentschaft übernommen. Turnusgemäß und zum ersten Mal seit seinem Beitritt im Jahr 2007. Doch in Brüssel und vielen Staaten der Union ist man alles andere als glücklich über diese Premiere. Grund sind die Bemühungen für eine Justizreform, die als kalter Putsch gewertet werden. Das Jahr 2018

„Wir sind ja nicht blöd“ – Ungarns Außenminister verwahrt sich gegen Vorwürfe

Peter Szijjártó hat einen Vorteil. Der jungenhafte Charme des 40-Jährigen überdeckt noch ziemlich effektvoll die kompromisslose Härte, die in seinen Worten steckt. Das hat er mit Österreichs Kanzler Sebastian Kurz gemeinsam, den er im Interview seinen „guten Freund“ nennt, von dem er sich aber auch enttäuscht zeigt. Szijjártó wie Kurz haben ein Weltbild, das so verfestigt

„Verrückter“ Flug einer sowjetischen MiG-21 fasziniert US-Rüstungsexperten – VIDEO

Videoklub 17:12 09.10.2018(aktualisiert 17:13 09.10.2018) Zum Kurzlink Die Manöver eines rumänischen Piloten in einem alten sowjetischen MiG-21-Kampfjet haben die US-Experten im Fachmagazin „The Drive“ richtig beeindruckt. Der Autor des Artikels, Tyler Rogoway, staunte über eine Aufnahme des Kunstflugs, die vom Verteidigungsministerium Rumäniens veröffentlicht wurde. Das Video aus dem Cockpit zeigt, wie der Pilot Gheorghe Stancu

US-Drohne Global Hawk nahe Krim-Küste gesichtet

Politik 23:15 08.10.2018(aktualisiert 23:52 08.10.2018) Zum Kurzlink Eine strategische Drohne vom Typ RQ-4A Global Hawk der US-Streitkräfte soll einen Aufklärungsflug vor der Krim-Küste absolviert haben, wie das Portal „PlaneRadar“ am Montag berichtet. Nach Angaben des Portals war die Drohne vom Militärflugplatz Sigonella (Sizilien, Italien) gestartet. Sie soll sich in Richtung östlicher Mittelmeerraum begeben haben, über Griechenland

Linguizid: Kiew will alles Russische abschaffen

Rekapitulieren wir kurz, wie das Regime in Kiew dieses Gesetz durchgedrückt hat. Präsident Petro Poroschenko versprach im Wahlkampf: „Frei leben heißt auch frei die Muttersprache benutzen…“. Ja, super! Wenn man die russische bzw. ungarische oder rumänische Sprache als Muttersprache bezeichnet, sollte man sie auch frei benutzen können. So lautete das Versprechen: „Laut Artikel 10 der Verfassung,

Deshalb wurde ukrainischer Verteidigungsminister nicht zum Nato-Gipfel eingeladen

Politik 11:12 04.10.2018(aktualisiert 11:21 04.10.2018) Zum Kurzlink Der ukrainische Verteidigungsminister Stepan Poltorak darf bereits zwei Jahre hintereinander nicht am Treffen der Verteidigungsminister der Nato-Staaten teilnehmen. Das berichtete die ukrainische Online-Zeitung „Ewropejskaja Prawda“ am Donnerstag. Wie der für Verteidigungsfragen zuständige Vize-Leiter der ukrainischen Vertretung bei der Nato, Sergej Mukossij, gegenüber dem Blatt sagte, habe Poltorak auf